Neuss: So klappt das Einsteigen mit dem Rollator in den Bus

Neuss : So klappt das Einsteigen mit dem Rollator in den Bus

Er hat Rollen, ist immer mit dabei und liefert oft eine neue Lebensqualität - der Rollator. "Viele Menschen, die aus gesundheitlichen oder Altersgründen nicht mehr gut zu Fuß sind, erobern sich mit einem Rollator viel Mobilität und Freiheit zurück", erklärt Uwe Koppelmann, Bereichsleiter Nahverkehr bei den Stadtwerken Neuss. "Nach unserer Erfahrung gibt es aber immer wieder Unsicherheiten, wie man sich mit einer fahrbaren Gehhilfe in Bussen und Bahnen richtig verhält, um heil und gesund ans Ziel zu kommen."

Daher findet am Freitag, 18. September 2015, in über 20 Städten der Rollatortag NRW statt. Auch die Stadtwerke Neuss laden auf dem Platz am Romaneum ein: Von 11 bis 14 Uhr bieten die Stadtwerke Neuss interessierten Fahrgästen einen kostenlosen Technik-Check für alle Rollatoren, praktische Übungen auf dem Rollator-Parcours und nach erfolgreicher Teilnahme den Rollator-Führerschein.

Die Interessierten können üben, wie man mit einem Rollator richtig und gesund geht, bremst, Kurven fährt, Bordsteine und Schrägen überwindet und sich sicher hinsetzt und wieder aufsteht. In der Busschule der Stadtwerke Neuss können die Besucher außerdem in zwei jeweils halbstündigen Kursen um 11.30 Uhr und um 12.30 Uhr das sichere Ein- und Aussteigen in den Bus üben.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE