1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Silvia Wollny attackiert Ursula von der Leyen

Neusser TV-Familie : Silvia Wollny attackiert Ministerin von der Leyen

Silvia Wollny hat die neue Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) angegriffen. Die Mutter der Neusser TV-Großfamilie kritisiert den Umgang der Ministerin mit ihren Kindern. "Ich glaube nicht, dass sie so anpackt, wie ich es tue, und das ist der Unterschied zwischen uns beiden", sagt Wollny in einem Interview.

Silvia Wollny und Ursula von der Leyen kennen sich mit Großfamilien aus: Wollny, bekannt durch die TV-Doku-Soap ""Die Wollnys — Eine schrecklich große Familie" bei RTL2, hat elf Kinder groß gezogen. Die Ministerin ist siebenfache Mutter. An dieser Stelle enden aber schon die Gemeinsamkeiten der beiden Frauen.

Wollny hat von der Leyen nun in einem Interview mit bunte.de scharf kritisiert. "Die hat viele Kinder, aber auch viele Kindermädchen. Ich habe keine Kindermädchen", sagte die 48-jährige Neusserin. "Ich glaube, die packt nicht so an, wie ich es tue, und das ist der Unterschied zwischen uns beiden." Sie sei durchaus bereit, mal eine Woche mit der neuen "Mutter der Truppe" zu tauschen: "Ich glaube, für mich wäre ihr Job eine Erholung."

Die Doku-Soap läuft seit 2011 auf RTL2. Sie zeigt den Alltag der Neusser Großfamilie Wollny. Seit der Trennung von Ehemann Dieter ist Silvia Wollny alleiniges Oberhaupt der Großfamilie. Ob von der Leyen die Aussagen von Silvia Wollny interessieren, darf bezweifelt werden. Am Mittwochabend übernahm sie in Berlin das Amt von Vorgänger Thomas de Maizière.

(url)