1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Kindertheater-Reihe "Samstags im Park" wieder mit großer Resonanz/Wegen des Regens wieder im Museum: Sieben Märchen im Schnelldurchlauf

Kindertheater-Reihe "Samstags im Park" wieder mit großer Resonanz/Wegen des Regens wieder im Museum : Sieben Märchen im Schnelldurchlauf

Neuss. "Mummenschanz und Firlefanz" so lautete das Programm, mit dem das Mathom-Theater aus Melle bei der Kindertheater-Reihe "Samstags im Park" auftrat. Klaus Gwiasda und seine Frau Regina spielten dabei sieben Märchen im Schnelldurchlauf, wobei sie, musikalisch untermalt, den Anfang erzählten, bevor die Mädchen und Jungen eingreifen konnten.

Neuss. "Mummenschanz und Firlefanz" so lautete das Programm, mit dem das Mathom-Theater aus Melle bei der Kindertheater-Reihe "Samstags im Park" auftrat. Klaus Gwiasda und seine Frau Regina spielten dabei sieben Märchen im Schnelldurchlauf, wobei sie, musikalisch untermalt, den Anfang erzählten, bevor die Mädchen und Jungen eingreifen konnten.

Zum Mitmachen war reichlich Gelegenheit, ob bei den sieben Zwergen, die mit Zipfelmützen kostümiert wurden, bei Hänsel und Gretel oder bei Dornröschen. Als "Schneewittchen" nicht in den Apfel beißen wollte, ergab sich aus der "Panne" gleich eine pädagogisch sinnvolle Bemerkung: "Du hast ja Recht, nichts von Fremden anzunehmen", sagte Klaus Gwiasda.

Wegen des Regens war aus "Samstags im Park" wieder einmal "Samstags im Museum" geworden, da das Clemens-Sels-Museum den Familien Asyl gewährte. Der voll besetzte Gartensaal hatte kaum noch Stühle, sondern etwa 200 Kinder und 100 Eltern machten es sich auf Sitzmatten bequem.

"Wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden", sagte Kai Langeneckhardt, Leiter des veranstaltenden Kinderbüros der Stadt Neuss. Am nächsten Samstag wird ein erneuter Versuch unternommen, bei schönem Wetter auf den Wiesen am alten Wasserturm im Stadtgarten zu sitzen, um ab 15 Uhr den "Mimosen" aus Düren zuzuschauen, wie sie die "Trommeln von Papagonia" aufführen. Klaus Gwiasda (links) mit Schneewittchen und den sieben Zwergen - bekannte Märchen standen im Mittelpunkt der "Samstags im Park"-Aufführung, die wegen des Regens Asyl im Clemens-Sels-Museum erhielt. NGZ-Foto: L. Berns --->