1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Seit 30 Jahren im Dienst der Stadt

Neuss : Seit 30 Jahren im Dienst der Stadt

Nein, gefeiert wird nicht. Geht es nach Klaus Harnischmacher, dann wird es heute ein ganz normaler Arbeitstag.

Dabei hätte der Geschäftsführer der Stadthafen Neuss GmbH durchaus einen Grund den heutigen 15. August zu würdigen. Denn vor 30 Jahren, am 15. August 1981, kam Harnischmacher zum Neusser Bauverein. Seitdem ist er im und für den Konzern Stadt tätig.

Der Diplom-Volkswirt stand damals in Diensten der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Warth und Klein (Düsseldorf) und war in der Geschäftsleitung der Heinrich Rennert Ingenieurbau tätig. Nach seinem Wechsel zum Bauverein wurde er dort 1985 Vorstandsvorsitzender, einer Tochter der Stadt. Aus den vielen Großprojekten, die unter seiner Regie verwirklicht wurden, ragen zwei heraus: Der Umbau des Wasserwerkes an der Weingartstraße zum Wohnkomplex sowie die Umnutzung des ehemaligen Horten-Kaufhauses, das heute Landestheater und Kreisverwaltung beheimatet.

Heute leitet er zusammen mit Frank Gensler (Erster Beigeordneter) die Stadthafen GmbH. Aber nur noch bis zum Jahresende: "Mit 70 Jahren ist es an der Zeit, die Geschäftsführung abzugeben. Am 31. Dezember ist Schluss." Bis dahin hat Harnischmacher genügend Gelegenheit, sein aktuelles Großprojekt, die Treppenanlage am Hafenbecken, vom Schreibtisch aus zu bewundern. -schum

(NGZ)