1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Schwer verletzte Frau außer Lebensgefahr

Neuss : Schwer verletzte Frau außer Lebensgefahr

Die schwer verletzte 26 Jahre alte Frau, die Passanten am Samstagmorgen auf der Straße Hamtorwall, etwa in der Höhe des Hauses der Jugend, aufgefunden haben, schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Der Fall gibt der Polizei allerdings weiterhin Rätsel auf.

Darüber, was in der Nacht nach der Neusser Abi-Parade geschehen ist, konnten die Beamten auch am Montag noch keine genauen Angaben machen. Erste Ermittlungen ergaben, dass die Frau gegen 5.40 Uhr aus einem Linienbus ausgestiegen war. Um 5.45 Uhr wurde sie dann schwer verletzt aufgefunden. Die 26-Jährige selbst erinnert sich nicht an das Geschehen. Die Frau wurde zunächst von einem Notarzt vor Ort behandelt und dann in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei geht davon aus, dass die 26-Jährige Opfer eines Verkehrsunfalls wurde.

Wer am Samstag, 16. April, vor 6 Uhr Feststellungen gemacht hat, die mit dem Auffinden der verletzten Frau zu tun haben könnten, wird gebeten, sich mit der Polizei in Neuss unter 02131-3000 in Verbindung zu setzen. Dies gilt insbesonders für den Fahrer eines silberfarbenen Mercedes, eine E-Klasse älteren Baujahres, der unmittelbar nach dem Geschehen am Unfallort vorbeigekommen war.

(NGZ)