1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

"Schützensong-Contest" der Schützen in Neuss wird bis Juni verlängert

Schützenfest in Neuss : „Schützensong-Contest“ bis Ende Juni verlängert

Statt nur Schützen aufzurufen, ein Lied zu schreiben und ein Musikvideo davon zu produzieren, sind nun auch die Spielmannszüge und Musikvereine teilnahmeberechtigt. Der Einsendeschluss endet am 30. Juni.

Der „Neusser Schützensong-Contest“ geht in die Verlängerung. Die dreiköpfige Jury beschloss am Donnerstag, den Einsendeschluss für Liedbeiträge vom 30. November auf den 30. Juni kommenden Jahres auszudehnen. Zudem wird der Kreis möglicher Teilnehmer erweitert. Statt nur Schützen aufzurufen, ein Lied zu schreiben und ein Musikvideo davon zu produzieren, sind nun auch die Spielmannszüge und Musikvereine teilnahmeberechtigt. „Denen geht das vielleicht leichter von der Hand“, sagt André Uhr, Major der Neusser Schützenlust und Jury-Mitglied, der diese Erweiterung schon immer befürwortet hatte.

Die Idee zum Song-Contest war im Schützenlustzug „Kettepöschkes“ geboren worden. „Wenn wir schon nicht marschieren dürfen, dann können wir zumindest gemeinsam singen“, hatte sein Oberleutnant Markus Buffen damals betont. Dazu braucht man Musik – und die steuerte Frank Heidemann zu, der aus der Geschichte des Zuges den Song „För Üch“ machte. Das Lied wurde der Korpsführung und später dem Komitee bekannt – und die Idee zum Contest war geboren. „Die Resonanz könnte aber besser sein“, sagt Uhr, der von zwei Einsendungen bis September weiß.

  • Stadtführung in Neuss : Hinter den Türen des Schützen-Glockenspiels
  • Doublegewinner: Die männliche U16 des HTC
    Hockey : Schwarz-Weiß im Stimmungshoch
  • Die Gefahren-Lage für Hauskaninchen hat sich
    Keine neuen Fälle mehr : Kaninchen-Pest im Rhein-Kreis Neuss auf dem Rückzug

Aber vielleicht lag das auch daran, dass es 2021 kein Schützenfest gab. „Die Perspektive, in 2022 wieder ein richtiges Schützenfest feiern zu können, sollte sich positiv auf die Bewerberzahlen auswirken“, sagt der Neusser Schützenpräsident Martin Flecken, der mit Peter Damaschke, dem Leiter der Further Musikschule, die Jury komplettiert.

Schützen-, Spielmannszüge oder Musikvereine, die mitmachen wollen, können ihren Song und ein Musikvideo einsenden an: neusser-schuetzensong-contest@gmx.de. Die Gewinner werden beim nächsten Schützenfest ausgezeichnet.