Neuss: Schützenpräsident vor "Was gibt's Neuss?"-Premiere

Neuss: Schützenpräsident vor "Was gibt's Neuss?"-Premiere

Die Zeit der Neujahrsempfänge ist vorbei. Heute Abend heißt es zum 83. Mal "Was gibt's Neuss?". Und es dürfte seit dem letzten großen Netzwerktreff der Neuß-Grevenbroicher Zeitung und SIGNA eine ganze Menge sein.

Deswegen haben sich zum Start ins 13. Jahr der Veranstaltungsreihe 360 Gäste angemeldet. Erstmals dabei ist der Düsseldorfer Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer, Gregor Berghausen. Er trifft unter anderem dort seinen Kollegen Jürgen Steinmetz von der IHK Mittlerer Niederrhein.

Schirmherr ist der Neusser Bürgermeister Reiner Breuer, erwartet werden aber auch seine Amtskollegen Josef Heyes (Willich), Angelika Mielke-Westerlage (Meerbusch), Ulrike Nienhaus (Kaarst) und Harald Zillikens (Jüchen). Alle haben sicher große und spannende Pläne für die Stadtentwicklung im jungen Jahr im Gepäck.

  • Tour de France in Neuss und Kaarst

Premiere als Schützenpräsident bei "Was gibt's Neuss?" feiert Martin Flecken. Aus dem Karneval dabei ist das ehemalige Prinzenpaar Rolf Büschgens und Jutta Stüsgen. Angemeldet haben sich auch Dorothea Gravemann, Vorstand der Bürgerstiftung Neuss, die gerade ihr Zehnjähriges gefeiert hat, und Udo Hempel, Rad-Olympiasieger von 1972. Erstmals dabei ist auch Stephan Laufenberg, Chef des neuen Ikea-Hauses in Kaarst. Premiere als Partner feiert die Firma Lidl, die für die Gäste eine Käse- und Weinverköstigung anbietet. Die Dresen-Automobilgruppe zeigt die brandneuen Ford-Modelle, und Möbel Höffner präsentiert aktuelle Einrichtungstrends und serviert dazu leckere Cocktails.

Die Spenden des Abends gehen diesmal an die "Initiative Schmetterling" in Neuss.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE