Schießergebnisse der Further Bruderschaft Prinz Jason macht einfach weiter

Nordstadt · Mit drei Repräsentanten wird die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft beim Schützenfest an Pfingsten aufwarten, und zumindest einer davon kennt das Geschäft schon.

Schülerprinz Alexander Kuschel, das Schützenkönigspaar Winfried und Gitte van Erdewyck, sowie Bruderschaftsprinz Jason Hartings (v.l.) repräsentieren die Further St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft 2024.

Schülerprinz Alexander Kuschel, das Schützenkönigspaar Winfried und Gitte van Erdewyck, sowie Bruderschaftsprinz Jason Hartings (v.l.) repräsentieren die Further St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft 2024.

Foto: Thomas Loebelt

Prinz Jason geht in die Verlängerung: Jason Hartings, im vergangenen Jahr Schülerprinz der Further St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft, lässt seinem Prinzenjahr ein zweites folgen. Denn beim Königsehrenabend am Samstag sicherte sich der 17-jährige Schütze aus dem Bundesfanfarenkorps Neuss-Furth die Würde des Bruderschaftsprinzen. Der Fanfaren- und Hornspieler besucht die 10. Klasse der Gesamtschule Nordstadt und möchte einmal KFZ-Mechatroniker zu werden. Neben der Musik spielt Jason aktiv Fußball im PSV Nordstadt und fährt gerne Fahrrad.

Neuer Schülerprinz wurde in seiner Nachfolge Alexander Kuschel. Er ist 16, besucht das Marie-Curie-Gymnasiums und erlebt sein erstes Jahr als Schütze bei den 32er Scheibenschützen. Und das schon als Prinz!

Neuer König der Bruderschaft wurde Winfried „Winni“ van Erdewyck, der mit Prinz Jason die Begeisterung für die Kicker von Borussia Mönchengladbach teilt. Er freut sich auf Pfingsten, nachdem ihn das Wetter am Samstag um einen ersten Umzug mit Heimgeleit gebracht hatte. Beides fand stattdessen im Festzelt statt, wo sich die drei Repräsentanten der Bruderschaft gemeinsam dem Schützenvolk präsentierten.

(-nau)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort