1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: "Schneller Schütze" ist König in Allerheiligen

Neuss : "Schneller Schütze" ist König in Allerheiligen

Die St. Peter Schützenbruderschaft feiert von Samstag, 18. August, bis Dienstag, 21. August, in Allerheiligen ihr Volks- und Heimatfest. Die Regentschaft übernehmen Hans Peter Weitz und seine Königin Petra.

Gegen zwei Mitbewerber hatte sich Weitz sich im vergangenen Jahr durchsetzen können und war als Sieger aus dem Königsvogelschießen hervor gegangen.

Der 56-jährige Industriekaufmann setzt damit eine langjährige Familientradition fort. Sein Vater Hermann trug 1966 die Königswürde, sein Bruder Rolf war 2000 König in Allerheiligen. Weitz selbst kommt aus dem Hubertuszug "Schnelle Schützen" und ist dort seit vielen Jahren Zugführer. Seinen ersten Schützenerfolg feierte er in dem Jahr, in dem der Vater König wurde. 1966 war Weitz bereits Edelknabenkönig, 1980 Bruderschaftsprinz. Mit ihm und seiner Königin Petra freuen sich die Töchter Lisa und Laura und die Söhne Markus und Thomas.

Neuer Bruderschaftsprinz ist Tim von der Weiden. Mit dem dritten Schuss setze er sich gegen seine Mitbewerber durch. Er macht derzeit eine Ausbildung als Ton- und Veranstaltungstechniker in Köln und spielt nebenbei seinen Vater und dessen Band "Confetti" als Gitarrist. Unterstützt wird er von seiner Prinzessin Annika Buitink.

Das Fest beginnt am Samstag um 12 Uhr mit dem Einschiessen des Festes. Um 21 Uhr startet der große Bürgerball. Um 15 Uhr am Sonntag beginnt die Königsparade, um 20 Uhr der Bürger- und Schützenball. Eine halbe Stunde später, um 20.30 Uhr, zieht das Königspaar mit Gefolge ein. Am Montag wird nach der Parade der König und der Bruderschaftsprinz 2013 ermittelt. Um 20 Uhr startet der Ball. Am Dienstag endet das Volks- und Heimatfest mit der Abholung der Majestät und dem Krönungsball.

(NGZ/rl)