Neuss: Scheune brennt ab - Pferde gerettet

Neuss : Scheune brennt ab - Pferde gerettet

Ein Feuer in einer Scheune hat in der Nacht zu Mittwoch in Neuss an der Rheinallee großen Schaden angerichtet. Kurz nach Mitternacht habe der Eigentümer den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert, teilte die Polizei mit. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Der Mann befreite acht Pferde aus einem angrenzenden Stall. Die Tiere konnten kurze Zeit später wieder eingefangen werden. Als die Feuerwehr eintraf, brannte bereits die komplette Scheune. In der Scheune befanden sich neben Stroh auch landwirtschaftliche Geräte.

Es sei "erheblicher Sachschaden" von mehreren 10.000 Euro entstanden, teilte die Polizei mit. Der Eigentümer erlitt eine leichte Rauchvergiftung. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

(lnw)