1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

„Familienfest“: Rotarisches Treffen in Neuss

„Familienfest“ : Rotarisches Treffen in Neuss

Seit hundert Jahren fühlen sich weltweit 1,2 Millionen Rotarier humanitären Zielen verpflichtet. Unter dem Leitwort vom "Selbstlosen Dienen" betreiben sie den größten privatfinanzierten Jugendaustausch, stehen für Völkerverständigung ein und helfen Menschen in Not. Einmal im Jahr treffen sie sich zu einem "Familienfest", der so genannten Distriktkonferenz. Am 10./11. Juni werden insgesamt rund 500 Rotarier und ihre Gäste in Neuss erwartet. Gastgeber ist der Rotary Club Kaarst.

Die Kaarster Rotarier stellen mit Adolf Schätzlein, einem Wirtschaftsprüfer aus Neuss, den aktuellen Governor, der zum Abschluss seines Amtsjahres die Vertreter aus dem Distrikt 1870 erwartet, in dem 65 Klubs aus dem nordwestlichen Bereich Nordrhein-Westfalen organisiert sind. Schätzlein ist nach Harry Arns (1959/60, RC Neuss), Hans Heiting (1982/83, RC Grevenbroich) und Hans Georg Pleitgen (1986/87, RC Neuss) erst der vierte Governor, der aus dem Rhein-Kreis stammt.

Somit findet erstmals seit 18 Jahren wieder eine Distriktkonferenz hierzulande statt. Damals waren Governor Pleitgen und der RC Neuss Gastgeber eines glanzvollen Treffens im Swissôtel, wo Deutsche Bank-Chef Alfred Herrhausen und Bundestagspräsidentin Rita Süßmuth die Festreden hielten.

In diesem Jahr kommt der TV-Moderator und Bestsellerautor Peter Hahne, der mit seinem Buch "Schluss mit lustig" seit dreißig Wochen Spitzenplätze der Bestsellerlisten einnimmt. Sein Thema in Neuss: Deutschland ohne Wert(e)? - Zwischen Spaßgesellschaft und Zuschauerdemokratie. Der Festveranstaltung schließt sich am Samstag-Nachmittag eine Arbeitssitzung an.

  • Rotary-Club (von links): Peter Schlippköter, Beate
    Ämterübergabe : Rotarier-Club hat erstmals Präsidentin
  • Ratingen : Rotary Club Ratingen hat ein neues Vorstandsteam
  • Luis Chalmovsky, neuer Präsident der Kaarster
    Rotary Club Kaarst-Korschenbroich : Rotary Club sponsert lokale Projekte alljährlich mit 20.000 Euro

Da es auch "100 Jahre Rotary" zu feiern gilt, bittet Governor Schätzlein am frühen Abend zu einem Empfang. Neben Bürgermeister Herbert Napp, der zu einem Grußwort erwartet wird, spricht der Gründungspräsident des RC Kaarst, Anton Mainz, "über die Freundschaft". Die Aufforderung von Alfons Höckmann, langjähriger Prinzipal der Düsseldorfer Komödie, "Geh'n wir ins Theater" werden dann über 200 Gäste folgen, die sich auf die Aufführung "Viel Lärm um nichts" im "Globe" im Rahmen des Shakespeare-Festivals freuen.

Die Distriktkonferenz beginnt bereits am Freitag (10.) auf der Golfanlage Hummelbachaue. Der Erlös des Benefiz-Turniers ist für das Rotary-Programm "Hilfe für die Flutopfer in Südostasien" bestimmt. Parallel läuft im Klubhaus ein Seminar für Neu-Rotarier, das sich an Mitglieder wendet, die erst in den vergangenen fünf Jahren in einen Rotary Club aufgenommen wurden. Bereits dort wird Pastgovernor André J. Merlin (Frankreich) sprechen, den Weltpräsident, Glenn E. Estess, als seinen Vertreter nach Neuss entsandt hat.

(NGZ)