1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Rosenmontag zum Einkaufen nach Neuss

Neuss : Rosenmontag zum Einkaufen nach Neuss

Während in Düsseldorf kräftig gefeiert wird, ist der Rosenmontag in Neuss ein Umsatzbringer für den Einzelhandel: Die Neusser Innenstadt und das Rheinpark-Center öffnen, in der City sind es allerdings eher die großen Ketten wie der Kaufhof, die auf karnevalsmüde Einkäufer setzen.

In Neuss hat das "Shopping" an Rosenmontag schon Tradition, etwa bei Möbel Knuffmann und dem Küchenstudio Schaffrath, die an diesem Tag mit elf Prozent "närrischem Rabatt" auf bereits reduzierte Artikel werben – "eine Aktion, die wir speziell an den Karnevalstagen anbieten", sagt Knuffmann-Sprecher Axel Schweimert. Und Kollege Lars Probson von Schaffrath betont, jedes Jahr sei der Rosenmontag "ein äußerst attraktiver Tag" für die Kundschaft. Das Rheinpark-Center, ebenfalls am Montag geöffnet, rechnet mit einem sehr großen Besucherandrang. "Wir werden Ordner einsetzen", sagt Center-Manager Markus Haas. Am vergangenen Wochenende hatte es in dem Einkaufszentrum Probleme mit den Ausfahrten der Parkhäuser gegeben, die verstopft waren – die Einweiser sollen nun dafür sorgen, dass solche Probleme nicht mehr auftreten.

Auch die Neusser Innenstadthändler gehen von einem größeren Zulauf aus – wobei viele kleinere Einzelhändler gegen Mittag bereits schließen. "Das handhabt jeder Händler für sich", sagt Christoph Napp-Saarbourg, Vorsitzender der Händlergemeinschaft ZIN. Das Rheinland sei am Rosenmontag eben doch ein Feiertag. "Und auch viele Händler aus der Stadt wollen die närrischen Tage genießen", meint Napp-Saarbourg.

(NGZ)