1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: RLT wirbt für Anmeldungen zum Schützenbiwak

Neuss : RLT wirbt für Anmeldungen zum Schützenbiwak

Das Schützenbiwak am Landestheater findet statt. Das steht felsenfest, sagt Joachim Rulfs, Vorsitzender des Veranstalters RLT-Förderverein, nicht ohne Hintergedanken, war es doch im vergangenen Jahr schon totgesagt worden. Aber Rulfs verhehlt auch nicht, dass der Förderverein gern mehr Anmeldungen hätte: "Wir können noch mindestens sechs Züge unterbringen, sonst wird es finanziell für uns ein zu großes Zuschussgeschäft."

15 Züge, rund 220 Schützen, sind schon dabei, auch gibt es mit der Sparkasse einen Sponsor, aber der Förderverein steckt jedes Jahr um 6000 Euro in die Veranstaltung und kommt selten ohne Defizit heraus. So kann er von den Zeiten, als das Biwak zusätzlich Geld in die Kasse spülte, nur noch träumen.

130 Euro kostet die Teilnahme pro Zug, dafür bekommen die Schützen nicht nur die Getränke und das obligatorische Szegediner Gulasch vom Ensemble des Theaters serviert, sondern auch eine kleine Vorführung geboten. Sebastian Zarzutzki ist wieder dafür verantwortlich, auf der kleinen Bühne werden Rainer Scharenberg und Richard Lingscheidt spielen und singen.

Für RLT-Intendantin Bettina Jahnke ist es überhaupt keine Frage, sich mit diesem Theaterbiwak an den schützenfestlichen Aktivitäten zu beteiligen: "Das gehört dazu", sagt sie resolut, "es ist jedes Mal ein sehr, sehr schöner Montagvormittag für uns. Und es macht uns großen Spaß, dafür ein Extra-Programm auf die Beine zu stellen." Auch Schützenpräsident Thomas Nickel springt Jahnke und Rulfs bei: "Es wäre sehr schade, wenn dieses Biwak nicht mehr stattfinden würde." Das Komitee mit Königspaar komme immer sehr gern.

Info Anmeldungen bis 17. August per Mail an foerderverein@rlt-neuss.de, danach an jorulfs@yahoo.de

(hbm)