1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: RLT: Junge Schauspieler faszinieren mit allen Sinnen

Neuss : RLT: Junge Schauspieler faszinieren mit allen Sinnen

"Bühne frei!" für die 30. Neusser Schülertheaterwoche heißt es noch bis zum 7. Juni am Rheinischen Landestheater (RLT) Neuss. Verschiedene Schülertheatergruppen zeigen unter professionellen Bedingungen ihre Inszenierungen.

Den Auftakt machte der Jugendclub des RLT "Bühnenstürmer" mit dem Stück "Sinn" von Anja Hilling. Was die 15 jugendlichen Darsteller unter der Regie von Vivien Schröder und dramaturgischer Leitung von Barbara Noth sowie Stefanie Schnitzler auf die Bühne des RLT-Studios brachten, gab einen Vorgeschmack darauf, wie professionell und intensiv Schülertheater sein kann.

Viele Requisiten benötigten die "Bühnenstürmer" für ihr zeitgenössisches Autorentheater nicht für ihre berührende Auseinandersetzung mit den fünf menschlichen Sinnen. Fünf jugendliche Paare sind auf der Suche nach Liebe und nach sich selbst. Dabei zeigt die Liebe ihre vielen Gesichter: zart, verletzlich, schüchtern, unschuldig, wild, homoerotisch, besitzergreifend, eifersüchtig, tödlich.

Für jede Liebesgeschichte spielt einer der fünf Sinne eine entscheidende Rolle. Da ist Phöbe (Lisa-Marie Jurkiewicz), quirlig, patzig, mit den schönsten blauen Augen — sie weiß nicht, wie sie mit ihren Gefühlen zu Fred (Tilo Ziegler) umgehen soll. Denn dieser ist blind und Phöbe will "nicht von einem Blinden verehrt werden". Da sind Tommi (Lucas Franken) und Karl (Yunus Demirel), engste Freunde seit Kindergartenzeiten. Doch als sie dieselbe Frau lieben, zerbricht alles. Da sind Jule (Fiona Sironic) und Jasmin (Linda Haupt) — die eine ein Heimkind, die andere lungenkrank, immer um Atem ringend. Da sind Natascha (Antonia Muhr) und Albert (Yannik Borkens) — sie Autistin, die Stimmen hört und sich der Welt verschließt, er der Spießer und Streber schlechthin. Und da sind Beate (Zarah Ziegler) und Laurent (Aaron Blättel), die sich ganz ihrer Liebe hingeben, welche aber nur von kurzer Dauer ist.

Hinter ihnen die fünf Sinne: Muriel Löhmann (Augen), Angelina Sagrajcuk (Nase), Marie Kirschstein (Haut), Janina Pesch (Ohren) und Jana Andres (Mund). Ausdrucksstark bringen sie ihr schauspielerisches Talent in ihre Bewegungen — ohne Stimme, ohne Mimik. Denn sie tragen nichts außer durchscheinender Ganzkörperanzüge, sogenannte Morphsuits.

(NGZ/rl)