Rheinpark-Center bekommt 2019 drei neue Shops

Veränderungen der Verkaufsfläche : Neue Geschäfte ziehen in das Rheinpark-Center

Saturn und Real verkleinern ihre Ladenfläche im Rheinpark-Center. Damit machen sie Platz für drei neue Geschäfte, die ab Ende September eröffnen können.

Kunden im Rheinpark-Center Neuss können sich künftig auf drei neue Geschäfte freuen. Gleichzeitig muss aber auch mit einer Veränderung der Verkaufsfläche bei Saturn und Real gerechnet werden: Die beiden Ankermieter des Neusser Einkaufszentrums verkleinern ihre Ladenfläche und sorgen damit für mehr Platz. Die drei neuen Mieter beginnen voraussichtlich ab Juli mit dem Einzug. In der Filiale des Supermarktes Real werde man die Verkaufsfläche nahezu halbieren, sagt Markus Jablonski, Sprecher des Unternehmens. Man werde sich zukünftig, „wie bei Real typisch“, auf nur eine Verkaufsfläche konzentrieren. Weil die obere Etage – dort werden bisher ausschließlich Nonfood-Artikel angeboten – komplett wegfalle, werde man sich beim Verkauf in Zukunft stärker auf Lebensmittel, Gastronomie und Convenience- sowie saisonale Produkte konzentrieren. Im Gegenzug dazu würde das Angebot an Nonfood-Artikeln reduziert, so Jablonski. Die Verkleinerung der Verkaufsfläche habe außerdem „personelle Anpassungen zur Folge“: Das Unternehmen sehe eine Personalreduzierung in der Filiale vor. Wie viele oder welche Stellen künftig wegfallen sollen, wurde aber nicht mitgeteilt. „Darüber geben wir keine Auskunft“, so Markus Jablonski auf Anfrage unserer Redaktion.

Auch Saturn baut derzeit um, gibt aber nur einen kleinen Teil seiner Verkaufsfläche im ersten Stock ab. Trotz allem wird sich die Filiale stark verändern: Laut Annabell Feith, Sprecherin des Unternehmens, würden alle Abteilungen komplett umgebaut. So wird es beispielsweise eine Sofort-Reparatur-Theke und einen Abhol-Schalter von Online-Produkten direkt am Eingang geben. Zudem werde es eine größere Produktauswahl geben, beispielsweise in den Bereichen Mobilfunk oder Haushaltsgeräte. Die Mitarbeiterzahl in der Filiale werde sich aber nicht verändern, so Feith. Die Umbauarbeiten sollen voraussichtlich Anfang April abgeschlossen sein.

Beide Geschäfte bieten bereits seit einigen Wochen Vergünstigungen auf bestimmte Artikel an. Bis Ende Juni sollen die freien Flächen laut Center-Manager Anastasios Meliopoulos für die neuen Mieter auf die ursprünglichen Standards zurückgebaut werden. Eine Eröffnung der neuen Geschäfte sei ab Ende September möglich, so Meliopoulos. Um welche Geschäfte es sich genau handelt, könne man aber noch nicht mitteilen.

(mkoe)
Mehr von RP ONLINE