Neuss: Rheinland-Versicherung bekommt "Oscar" der Finanzbranche

Neuss : Rheinland-Versicherung bekommt "Oscar" der Finanzbranche

Mit dem "Oscar" der Finanzbranche, dem Goldenen Bullen, ist die betriebliche Arbeitsunfähigkeitsversicherung (bAU) von Credit Life International - einer Marke der RheinLand Versicherungsgruppe - als "Vorsorgeprodukt des Jahres 2017" ausgezeichnet worden.

Die begehrte Trophäe wurde jetzt im Rahmen einer festlichen Preisverleihung in der bayrischen Landeshauptstadt München übergeben. Im Konferenzzentrum der Rheinische Post Mediengruppe in Düsseldorf-Heerdt fand dazu ein von der RheinLand-Gruppe ausgerichteter "Empfang im Zeichen des Goldene Bullen" für Mitarbeiter und Geschäftspartner statt.

Die neu entwickelte betriebliche Arbeitsunfähigkeitsversicherung war zuvor in einem von "€uro/€uro am Sonntag/Börse online" ausgeschriebenen deutschlandweiten Wettbewerb durch eine unabhängige Jury geprüft und bewertet worden. Insgesamt hatten sich 14 Anbieter mit ihren Produkten um den Titel "Vorsorgeprodukt des Jahres" beworben. Das Rennen entschied Credit Life International souverän für sich.

Zum Produkt: Die arbeitgeberfinanzierte betriebliche Arbeitsunfähigkeitsversicherung schließt die bei einer Arbeitsunfähigkeit entstehende Einkommenslücke zwischen dem von der gesetzlichen Krankenversicherung gezahlten Krankengeld und dem ursprünglichen Nettoeinkommen. Den Beschäftigten gibt die "bAU" zusätzliche Sicherheit, den Unternehmen wiederum liefert sie gute Argumente im Kampf um Fachkräfte und verstärkt die Bindung von Mitarbeitern an das Unternehmen. Die Jury würdigte den "pfiffigen Ansatz für ein wichtiges Thema", den hohen Nutzen und die "sehr innovative Lösung, die für Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen von Interesse ist".

Bereits vor fünf Jahren hatte eine unter dem Dach der RheinLand Versicherungsgruppe entstandene Produktneuheit einen Goldenen Bullen erringen können: die Mietnomaden-Versicherung des Maklerversicherers Rhion.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE