Rhein-Kreis Neuss: Konjunktur kühlt ab – Rückschlag für die Wirtschaft

IHK-Blitzumfrage im Rhein-Kreis Neuss : Konjunktur kühlt ab – Rückschlag für die Wirtschaft

Die Konjunktur in der Region kühlt sich ab. Das ist das Ergebnis einer Blitzumfrage der Industrie- und Handelskammern (IHK) Mittlerer Niederrhein und Düsseldorf bei knapp 450 Unternehmen.

„Die Unternehmen beurteilen ihre Geschäftslage dabei weniger gut als zu Jahresbeginn“, erklärt Jürgen Steinmetz, Hauptgeschäftsführer der IHK Mittlerer Niederrhein. „Zudem weisen die Erwartungen der Betriebe darauf hin, dass zumindest in diesem Jahr keine Besserung mehr in Sicht zu sein scheint.“ Vor allem die weitere Entwicklung der Exporte sähen die Unternehmen kritisch.

Es gibt allerdings auch eine gute Nachricht. 38,7 Prozent der Betriebe beurteilen ihre Geschäftslage weiterhin als gut. Nur 13,9 Prozent bezeichnen sie als schlecht. Doch das Aber lässt nicht lange auf sich warten. Denn der sogenannte Geschäftslagesaldo als Differenz der Gut- und Schlecht-Anteile ist mit 24,8 Punkten niedriger als zu Jahresbeginn (35,1 Punkte). „Dieser Rückgang betrifft alle Branchen – Industrie, Handel und Dienstleister – fast gleichermaßen“, erklärt Steinmetz in einer IHK-Mitteilung.

Neben der aktuellen Geschäftslage haben die Kammern auch nach den Erwartungen für die kommenden Monate gefragt. Nur 22 Prozent der Betriebe rechnen mit besseren, dafür aber 17 Prozent mit schlechteren Geschäften. Damit sind die Erwartungen nochmals gedämpfter als zu Jahresbeginn. „Das bestätigt den bisherigen Eindruck, dass mit hohen Wachstumsraten in diesem Jahr nicht mehr zu rechnen ist“, betont Steinmetz.

Die Wirtschaft sei trotz aktuell noch guter Lage in einer so schwierigen Phase wie lange nicht mehr. Der IHK-Konjunkturklimaindex, der die Geschäftslage und -erwartungen zusammenfasst, liegt bei einem Wert von 14,5 Punkten und damit so niedrig wie seit sechs Jahren nicht mehr. Hatte die IHK zu Jahresbeginn noch von einer „Konjunktur am Scheideweg“ gesprochen, so fällt die Bewertung nun deutlich ernüchternder aus. Steinmetz: „Das ist ein Rückschlag. Die Wirtschaft stemmt sich aber weiter dagegen.“

Ein Grund für die Konjunkturabkühlung liegt in der stockenden Weltwirtschaft. Faktoren sieht die IHK auch in den weiter schwelenden Handelskonflikten.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE