1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Rhein-Kreis Neuss: Dycker Schlosskonzert mit Pianistin Pianistin Aleskandra Mikulska

Pianistin Aleskandra Mikulska : Dycker Schlosskonzert mit ausgezeichneter Pianistin

Aleksandra Mikulska spielt im historischen Festsaal. Das Programm hat sie an das aktuelle Kriegsgeschehen in der Ukraine angepasst und es nun mit dem Titel „Unter Blumen versenkte Kanonen“ versehen.

Zu einem Klavierkonzert mit der ausgezeichneten Pianistin Aleskandra Mikulska lädt der Förderverein Schloss Dyck für Sonntag, 1. Mai, 11 Uhr, im historischen  Festsaal des Schlosses ein. „Im Rausch des Tanzes“ sollte das Programm ursprünglich heißen, doch in Anbetracht des Kriegsgeschehens in der Ukraine hat die Pianistin es noch einmal überarbeitet: „Unter Blumen versenkte Kanonen“ ist nun der Titel des Konzerts, das unter anderem die „Ungarische Rhapsodie“ von Franz Liszt, die „Mazurken“ von Frédérik Chopin sowie Werke von Bach und Haydn enthält.

„Begeisterte Rezensionen über das Spiel von Aleksandra Mikulska kann man zuhauf lesen. Aber nichts ersetzt den eigenen Eindruck“ sagt Birte Wienands, die Vorsitzende des Fördervereins Schloss Dyck. Aleksandra Mikulska ist die Präsidentin der in Darmstadt beheimateten Chopin-Gesellschaft und gilt als eine Meisterin zarter Töne und feinfühlender Temposchwankungen. In Chopins Heimat Warschau aufgewachsen, entwickelte Mikulska schon als Kind eine große Liebe zu dessen Musik. 2005 wurde sie als beste polnische Pianistin ausgezeichnet. Nach Stationen in Mannheim, Karlsruhe und Hannover lehrt sie heute als Professorin für Klavier an der Hochschule für Musik in Dresden.

  • Aus dem Park von Schloss Dyck
    Gartenfokus-Ausstellung in Dyck : Die schönsten Gartenfotos im Schloss
  • Der Schlossfrühling auf Schloss Dyck war
    Schloss Dyck in Jüchen : Schlossfrühling legt Traumstart an Ostern hin
  • Nicht nur Kindern wird im Rhein-Kreis
    Freizeittipps für Ostern : Was ist wo im Rhein-Kreis Neuss geplant?

 Tickets können vorbestellt werden unter der E-Mail-Adresse: freunde@schlossdyck.de oder telefonisch unter der Rufnummer 02182/ 82 75 505. Sie sind auch erhältlich an der Kasse des Schlossparks. Der Kartenpreis beträgt 30 Euro und beinhaltet den Zugang zum Schlosspark.