1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Rhein-Kreis Neuss: Bewerbung für Kurzkrimi-Wettbewerb Tatort Eifel

Bewerbungen auch aus dem Rhein-Kreis Neuss möglich : Preis für Kurzkrimis ausgeschrieben

Bis zum Freitag, 22. April, können sich Autoren und Nachwuchsschreiber mit einer Geschichte bewerben. Das Thema des Wettbewerbs in diesem Jahr: „Stadt. Land. Fluch“.

(ubg) Autoren gibt es im Rhein-Kreis Neuss einige: Wer gerne Kriminalgeschichten schreibt oder sich als Einsteiger daran versuchen möchte, kann einen jetzt ausgeschriebenen Wettbewerb zum Anlass nehmen, sich eine spannende Geschichte auszudenken.

Denn für September ist das 11. Krimifestival „Tatort Eifel“ geplant, zu dem nicht nur Krimifans, Autoren, Redakteure und Film- und Fernsehproduzenten aus ganz Deutschland zusammenkommen. Zum Programm gehört auch die Vergabe des Deutschen Kurzkrimi-Preises, der in Zusammenarbeit mit dem KBV-Verlag ausgeschrieben wird. Insgesamt ist er mit 3000 Euro dotiert. Wer sich beteiligen möchte, sollte einige Vorgaben beachten. Die Geschichte darf noch nirgendwo veröffentlicht worden sein und muss in der Eifel spielen und zu dem diesjährigen Thema passen: „Stadt. Land. Fluch“, heißt es. „Die Menschen zieht es aus den Städten aufs Land. Ein Trend, den wir auch hier in der Vulkaneifel beobachten können und der durch die Pandemie noch verstärkt wurde“, erklärt Festivalleiter Heinz-Peter Hoffmann. Dabei könnten folgende Fragen eine Rolle spielen: Was passiert, wenn die Städter auf die Landbevölkerung treffen, wie verändern sich Traditionen, wo prallen verschiedene Ansichten aufeinander, wo gibt es Konflikte und vor allem – wo entstehen hier kriminelle Energien? „Das diesjährige Thema bietet ein hohes Potenzial für spannende Geschichten und wir sind sehr gespannt auf die Wettbewerbsbeiträge“, sagt Hoffmann. Mitmachen könne jeder, der Preis richte sich auch an Nachwuchsautoren.

  • Die Polizei merkte schnell, dass Drogen
    Drogenfahrt in Neuss : 27-Jähriger rammt Bordsteine und Einkaufswagenhäuschen
  • Für wichtige Fragen hat das Kreis-Gesundheitsamt
    Corona im Rhein-Kreis Neuss : Zahl der Todesopfer auf 427 gestiegen
  • Derby: NEV-Torhüter Markus Endres und Ratingens
    Eishockey : Zur Rückkehr in den Südpark erwartet Neuss die Ice Aliens

Der Einsendeschluss ist der 22. April. Die sechs besten Beiträge werden von einer namhaften Jury bestehend aus Nina Grabe (Lektorin Rowohlt Verlag), Jürgen Kehrer (Krimi-Autor und „Wilsberg“-Erfinder) und Martin Schöne (Kulturredakteur bei 3sat, Krimi-Autor) ermittelt und beim Krimifestival  präsentiert. Die drei Preisträger werden bei der Abendgala am Samstag, 24. September ausgezeichnet. Die Beiträge aller Nominierten werdenin einer Krimianthologie des KBV-Verlages veröffentlicht.
Bewerbungen unter: www.tatort-eifel.de

(ubg)