Boom seit der Pandemie Das Sticken erlebt ein wahres Revival

Rhein-Kreis · Ida Glavas aus Meerbusch fertigt in Handarbeit gestickte Kunstwerke her. Seit der Pandemie beobachtet sie einen Trend hin zum Sticken, der sich durch alle Generationen zieht und positive Effekte auf die Psyche haben soll.

Welche unterschiedlichen Stickarbeiten möglich sind, zeigt die 29-jährige Ida Glavas aus Meerbusch auch in ihren eigens organisierten Stick-Kursen und Workshops.

Welche unterschiedlichen Stickarbeiten möglich sind, zeigt die 29-jährige Ida Glavas aus Meerbusch auch in ihren eigens organisierten Stick-Kursen und Workshops.

Foto: Wolfgang Walter