1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Quirinus-Gymnasium in Neuss: Florentin Pathe ist der beste Vorleser Nordrhein-Westfalens

Quirinus-Gymnasium in Neuss : Florentin Pathe ist der beste Vorleser Nordrhein-Westfalens

Ministerpräsident Laschet gratuliert Florentin Pathe zum Sieg im Vorlesewettbewerb des Börsenvereins. Der Gymnasiast kann nun Bundessieger werden.

Wer gut rechnen kann, der kann auch – gut lesen? Bei Florentin Pathe passt beides zusammen. Der Sechstklässler vom Quirinus-Gymnasium, der im Februar in seiner Altersklasse den Mathematik-Wettbewerb auf Kreisebene gewinnen konnte, hat sich am Dienstag auch einen Landesmeistertitel geholt. Nein, nicht mit mathematischen Kniffeligkeiten, sondern dem Buch „Nennt mich nicht Ismael“ von Michael Gerard Bauer. Daraus trug er beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins NRW in Düsseldorf so gut vor, dass er sich jetzt „bester Vorleser von Nordrhein-Westfalen“ nennen darf.

Mit dem Titel, zu dem ihm sogar Ministerpräsident Armin Laschet gratulierte, hat sich Florentin Pathe auch für den Bundesentscheid am 23. Juni in Berlin qualifiziert. Dann sind nicht mehr die Erst- und Zweitplatzierten aus den neun Regierungsbezirken Nordrhein-Westfalens seine Gegner, sondern 15 andere echte Landesmeister.

Der Titelgewinn machte Florentin Pathe umgehend zu einem begehrten Interviewpartner. Dem Team von KiRaKa, dem Kinderradiokanal des WDR, vertraute er gleich nach der Siegerehrung an, mit Eltern und Oma für den Wettbewerb geübt zu haben. Sein Erfolgsrezept lieferte er gleich mit: „Es kommt darauf an, die Stimmungen in der Geschichte beim Lesen gut rüber zu bringen.“  Das schaffte er auch, als die Jury von ihm den Text „Freibad“ von Will Gmehling hören wollte – den er vorher nicht üben konnte.

Als Vorleser zu hören ist Florentin am Sonntag, 26. Mai, auf WDR 5. Der Sender strahlt ab 15 Uhr eine Sondersendung mit Ausschnitten aus dem Landesentscheid aus. Anlass: Der Wettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, an dem sich allein in Nordrhein-Westfalen 120.000 Sechstklässler beteiligt haben, wird 60 Jahre alt. „Gebucht“ ist Florentin Pathe aber auch schon für eine Live-Sendung zur LitCologne im März, wenn er beim Literaturmarathon aus Lieblingskinderbüchern der WDR-Hörer vorträgt.

(-nau)