1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Ponys und Autos auf Ranzen beliebt

Neuss : Ponys und Autos auf Ranzen beliebt

Rosa für Mädchen, blau für Jungs – bei den Designs von Schulranzen werden gern Klischees bedient. Trotzdem fällt vielen Kindern die Wahl des ersten Tornisters nicht leicht, denn die Geschäfte haben sich mit einer großen Auswahl auf die nahende Einschulung Anfang September vorbereitet.

Rosa für Mädchen, blau für Jungs — bei den Designs von Schulranzen werden gern Klischees bedient. Trotzdem fällt vielen Kindern die Wahl des ersten Tornisters nicht leicht, denn die Geschäfte haben sich mit einer großen Auswahl auf die nahende Einschulung Anfang September vorbereitet.

"Es gibt von allem etwas", sagt Werner Schneider, Abteilungsleiter bei Galeria Kaufhof, dem größten Anbieter für Schulranzen in Neuss. Bei den Mädchen seien nach wie vor Prinzessinnen- und Pferdemotive sehr beliebt, die Jungs greifen eher zu Schulranzen mit Raumschiffen oder Autos.

Doch neben den klassischen Modellen gibt es auch solche, die von aktuellen Trends bestimmt sind, etwa Ranzen mit Comicfiguren, die Kinder aus Kinofilmen oder Fernsehserien kennen. Dieses Design wird jedoch spätestens dann zum Problem, wenn die blondgelockte Fee oder der maskierte Superheld nicht mehr angesagt sind — denn eigentlich sollen die Rucksäcke vier Jahre lang halten.

Dafür müssen die Eltern beim Kauf vor allem auf gute Qualität achten. "Der Tragekomfort ist ein wichtiges Kriterium. Ebenso ist es enorm wichtig, dass das Kind im Straßenverkehr immer gut sichtbar ist", erklärt Schneider. Für diesen Zweck muss der Schulranzen auffällige Farben haben und mit Rückstrahlflächen ausgestattet sein. Eltern sollten beim Kauf auch auf das Siegel der "Stiftung Warentest" achten, rät der Experte.

Doch mit dem Kauf eines Schulranzens ist das Thema Erstklässler-Ausstattung noch nicht abgeschlossen, denn zu fast jedem Tornister-Modell gibt es das passende Zubehör. "Sehr beliebt sind Turnbeutel, Federmäppchen und Brustbeutel", sagt Schneider. "Neu auf dem Markt sind Brustgurte, die für einen stabilieren Sitz des Schulranzens auf dem Rücken sorgen." Die Gurte werden mit Druckknöpfen an den oberen Enden der Trageschlaufen befestigt und über ein Plastiksteckschloss verschlossen. Sie sind individuell einstellbar und in vielen Farben erhältlich — denn auch da gelten wieder die Klischeefarben: Kaum ein Junge möchte einen rosa Gurt.

(NGZ)