1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Polizei warnt vor Betrugsmasche am Telefon

Neuss : Polizei warnt vor Betrugsmasche am Telefon

Unbekannte haben am Dienstag in Neuss mit dem sogenannten Enkeltrick versucht, Geld von Seniorinnen zu erbeuten. Eine vermeintliche Polizeibeamtin behauptete in akzentfreiem Deutsch, dass die Kripo am Telefon sei.

Man habe eine Gruppe von Tätern gefasst und diese hätten eine Liste dabei gehabt, auf der sich unter anderem die Daten der Angerufenen befunden hätten. Anschließend erkundigte sich die unbekannte Anruferin nach den Besitzverhältnissen der älteren Dame. Die Angerufenen durchschauten die Betrugsmasche und ließen sich nicht darauf ein.

Das teilt die Polizei mit. Sie weist darauf hin, dass sie solche Anrufe nicht tätigt. Es sei wichtig, misstrauisch zu sein, wenn Unbekannte am Telefon um Geld bitten oder Auskunft über Besitzverhältnisse erheben.

Den Trickbetrügern könne nur wirksam begegnet werden, wenn potenzielle Opfer die "Maschen" der Täter kennen und wissen, wie sie sich im Fall eines solchen Anrufes verhalten sollen. Es sei entscheidend, nicht auf die Forderungen einzugehen und möglichst schnell die Polizei zu verständigen.

(NGZ)