1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Dormagen: Polizei sucht nach Unfall Pritschenwagen

Dormagen : Polizei sucht nach Unfall Pritschenwagen

Ein Dormagener ist mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und gegen eine Leitplanke geprallt. Möglicherweiser könnte die Ölspur eines Lkw den Unfall verursacht haben.

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Montagnachmittag, 13. Januar, auf der Landstraße zwischen Ückerath und Gohr. Gegen 16.05 Uhr fuhr der 46-Jährige mit seinem Wagen auf der Landstraße 35 aus Richtung Ückerath. Nachdem das Auto im Kurvenbereich von der Spur abkam, geriet es in die Leitplanke. Der Wagen musste nach dem Aufprall von einem Abschleppwagen von der Unfallstelle abgeholt werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Die Polizei vermutet, dass der Mazda-Fahrer wegen einer Dieselspur ins Rutschen geriet. Als die Beamten den Unfall aufnahmen, stellten sie eine Dieselspur auf der Straße fest. Weiterhin wurde eine Fahrbahnverschmutzung auf der Bundesstraße 477 (B 477) gemeldet. Die Dieselspur zog sich von der Josef-Schwartz-Straße in Gohr bis auf die B 477 in Richtung Anstel.

Die Polizei sperrte die Landstraße zwischen Ückerath und Gohr von 18 Uhr bis 20.45 Uhr. In dieser Zeit streute die Feuerwehr die Fahrbahn mit Bindemittel ab. Auch die B 477 in Richtung Anstel wurde wegen der Arbeiten kurzfristig gesperrt.

Hinweisen zufolge stand kurz nach dem Unfall ein Lkw in Dormagen-Gohr am Straßenrand. Ein bislang unbekannter Mann soll an dem Fahrzeug Reparaturen vorgenommen haben. Vermutlich handelt es sich bei dem LKW um einen blau-orangenen älteren Pritschenwagen. Der beobachtete LKW kommt möglicherweise als verursachendes Fahrzeug der Dieselspur in Betracht, inzwischen sucht die Polizei nach dem Fahrer.

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat in Neuss unter 02131 3000 entgegen.

(ots)