1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Polizei kontrolliert in Neuss: 215 Kraftfahrer waren zu schnell unterwegs

Kontrollen in Neuss : 215 Kraftfahrer waren zu schnell unterwegs

Die Polizei hat am Sonntag Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen in Uedesheim gemacht. Im Fokus der Beamten standen dabei auch die durch das gute Wetter animierten Motorradfahrer. Das teilte die Polizei mit.

Die Krafträder wurden unter anderem auf unerlaubte technische Veränderungen hin überprüft. Insgesamt konnten an der Bundesstraße 9 bei 215 Kraftfahrern, darunter 18 Biker, Geschwindigkeitsverstöße festgestellt werden. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein 38 Jahre alter Autofahrer aus Dormagen, der mit Tempo 98 statt der erlaubten 50 gemessen wurde. Ihn erwarten nun ein einmonatiges Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg sowie ein Bußgeld in Höhe von etwa 160 Euro.

Am Mofa eines Neussers (19) bestand zudem der Verdacht der technischen Manipulation, die zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führt. Das Krad, gemessen mit Tempo 58, war nur bis 25 zugelassen. Nicht nur, dass der Fahrer keine entsprechende Fahrerlaubnis für das Gefährt nachweisen konnte, auch stellte sich heraus, dass die am Mofa angebrachten Kennzeichen zu einem anderen Fahrzeug gehörten. Die Polizei stellte das Kleinkraftrad sicher.

(NGZ)