1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Piraten rufen zur "digitalen Selbstverteidigung" auf

Neuss : Piraten rufen zur "digitalen Selbstverteidigung" auf

Seit gut einem Jahr betreiben die Neusser Piraten ihr Wahlkreisbüro auf der Erftstraße. Nicht nur über Digitales, sondern auch über die Rente wurde dort schon diskutiert – im neuen Jahr will sich die Partei wieder ihren Kernthemen widmen und dabei auch die jüngere Zielgruppe in den Blick nehmen. Im Januar laden die Piraten zu zwei "Kryptopartys" ein, die sie als "Kurse zur digitalen Selbstverteidigung" bewerben.

Seit gut einem Jahr betreiben die Neusser Piraten ihr Wahlkreisbüro auf der Erftstraße. Nicht nur über Digitales, sondern auch über die Rente wurde dort schon diskutiert — im neuen Jahr will sich die Partei wieder ihren Kernthemen widmen und dabei auch die jüngere Zielgruppe in den Blick nehmen. Im Januar laden die Piraten zu zwei "Kryptopartys" ein, die sie als "Kurse zur digitalen Selbstverteidigung" bewerben.

"Spätestens seit den Berichten des Whistleblowers Edward Snowden wissen wir, wie es um unseren Datenschutz bestellt ist", sagt Lukas Lamla, Neusser Pirat und Vize-Fraktionschef seiner Partei im Landtag. Er ist überzeugt: "Wir müssen unsere Daten selber schützen." Daher wolle seine Partei die Bürger nicht nur dafür sensibilisieren, sondern ihnen auch zeigen, wie sie sich schützen können.

Allzu ernst wollen die Piraten das Thema allerdings auch nicht nehmen. Erst am vergangenen Wochenende hatte die Neusser Piraten-Truppe auf dem Markt für Aufsehen gesorgt: Als Spione verkleidet und mit einer eigenen Abhörstation überwachten sie das Neusser Rathaus mit Laptop und Satellitenschüssel. Auch dort wiesen sie auf die "Kryptopartys" hin, bei denen die Teilnehmer vor allem Grundlegendes lernen. Kernpunkte sind, wie man als Internetnutzer seine Daten schützt, was ein starkes Passwort ist, wie man mit dem Handy sicher kommuniziert und wie man sich im Internet anonym bewegt.

  • Vertrautes Bild für viele Pendler: Die
    Bündnis „NahFAIRkehr“ Grevenbroich : Rhein-Kreis Neuss soll Vorbild bei Nahverkehr werden
  • Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss seit
    Inzidenz-Wert weiterhin fehlerhaft : Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt weiter an
  • Wahllokale, Kandidaten, Parteien : Was Sie zur Bundestagswahl 2021 im Kreis Düren wissen müssen

Die Piraten, die in diesem Jahr den Einzug in den Bundestag verpasst haben, wollen 2014 in den Neusser Rat einziehen, im Januar sollen dafür die Kandidaten aufgestellt werden, einen ersten Entwurf für ein Wahlprogramm gibt es schon. Aktuell haben die Piraten im Rhein-Kreis nach eigenen Angaben 203 Mitglieder.

Info Freitag, 3. Januar, und Donnerstag, 9. Januar, finden die Kryptopartys jeweils um 20 Uhr im Piraten-Wahlkreisbüro an der Erftstraße 114 statt.

(NGZ)