1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Pegeltreppe in zehn Tagen wieder begehbar

Neuss : Pegeltreppe in zehn Tagen wieder begehbar

Die Arbeiten an der Pegeltreppe sowie Uferpromenade am Hafenbecken I gehören zu den Baustellen in der Innenstadt, die die Autofahrer Tag für Tag spüren. So stehen auf der Hammer Landstraße in Fahrtrichtung Batteriestraße nur zwei statt drei Spuren zur Verfügung. Allerdings ist ein Ende der Bauarbeiten in Sicht.

So soll, sagt Klaus Harnischmacher, Chef der Stadthafen GmbH, am 31. Oktober die Abnahme und Freigabe der Treppenanlage erfolgen. Das heißt, im oberen Teil sind Bürgersteig sowie Radweg fertig, unten werden Bänke stehen.

"Abfallbehälter sind bestellt", so Harnischmacher. Die Einschränkungen für die Autofahrer werden jedoch noch über die Weihnachtszeit hinweg bleiben. Das liegt an den Arbeiten auf der Hymgasse (Fertigstellung des Romaneum), so dass es keine eigene Geradeausspur von der Hammer Landstraße zum Markt gibt.

Die Uferpromenade wird, verspricht Harnischmacher, als Bauabschnitt zwei bis kurz vors "Greyhound" bis zum 15. Dezember fertig sein. Tags drauf wird die Stele zur Erinnerung an die Zwangsarbeiter in Neuss aufgestellt.

(NGZ)