1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Oberpfarrer a. D. Hans Dieter Schelauske gestorben

Neuss : Oberpfarrer a. D. Hans Dieter Schelauske gestorben

Das Totengeläut von St. Quirin verbreitete um 17 Uhr die Nachricht in der Stadt: Msgr. Dr. Hans Dieter Schelauske (76),von 1980 bis 2006 Oberpfarrer an St. Quirin, ist tot.

Er verstarb am Donnerstagnachmittag in einem Willicher Krankenhaus. "Er ist in Frieden mit Gott, der Welt und sich eingeschlafen", sagte Michael Tewes, Leitender Pfarrer im Seelsorgebereich Neuss-West/Korschenbroich, in dem Hans Dieter Schelauske bis zuletzt als Subsidiar tätig war. Im Pfarrhaus von St. Hubertus in Reuschenberg hatte er seinen Altersruhesitz gefunden.

Schelauske, 1936 in Siegburg geboren, hat sich nach eigenen Worten seit 1980 "redlich bemüht, ein Neusser zu werden und Neusser zu sein". Schelauske gab der Kirche als wortgewaltiger Prediger eine Stimme, der für seine Überzeugungen unerschrocken stritt.

Er war den Gläubigen ein liebevoller Seelsorger und in 20 Jahren ein aufmerksamer Bauherr der umfassenden Münsterrenovierung. Das genaue Datum der Beisetzung steh noch nicht fest. Angedacht ist, dass Hans Dieter Schelauske am Mittwoch, 28. November, zu Grabe getragen wird.

(url/top/url/rl)