Neuss: NGZ-Forum rund ums Lesen in der Stadtbibliothek

Neuss: NGZ-Forum rund ums Lesen in der Stadtbibliothek

Wer lesen kann, lernt. Sein Leben lang, und oft ohne dass er es merkt. Das ist vielleicht das Schönste am Lesen: Es öffnet fremde Welten, regt Verstand und Gefühl an, hält Geist und Fantasie wach. Nicht nur beim Kleinkind, sondern schon im Gesicht eines Babys ist die Konzentration und Faszination zu sehen, wenn ihm Geschichten erzählt oder vorgelesen werden. Und trotzdem tun sich viele Menschen schwer, die Fähigkeit des Lesens zu erwerben, geschweige denn sie im Alltag anzuwenden. Woran liegt das? Was kann man tun? Ist Lesen etwa nur ein schöner Zeitvertreib? Oder gar Zeitverschwendung? All das sind Fragen, die beim nächsten NGZ-Kulturforum rund um das Thema Lesen in der Stadtbibliothek zur Sprache kommen sollen. In einer Podiumsrunde mit Bibliothekschef Alwin Müller-Jerina, dem Gründer und Vorsitzenden der Kinderstiftung "Lesen bildet", Heinz Mölder und einem Lesementor, moderiert von NGZ-Kulturredakteurin Helga Bittner. Und wie immer beim NGZ-Forum haben auch die Zuhörer das Wort, können mitdiskutieren und von Erfahrungen berichten.

Info Neumarkt 10, Dienstag, 24. April, 19.30 Uhr, Eintritt frei, Anmeldung per Mail an redaktion.kultur@ngz-online.de

(NGZ)