Neuss: Neusser Wetthalle öffnet für Filmliebhaber

Neuss: Neusser Wetthalle öffnet für Filmliebhaber

Seit vielen Jahren ist die Filmbörse in Neuss nicht nur für Menschen aus der Region, sondern für Sammler aus ganz Deutschland ein beliebtes Ziel. Sie reisen oftmals von weit entfernt an, um ihre Filmsammlung mit besonderen Schätzen zu erweitern. Für Sammlerstücke, Raritäten, alte Klassiker und limitierte Auflagen nehmen sie den Weg in die Neusser Innenstadt auf sich. Aber auch VHS-Kassetten aus längst vergangenen Tagen sind dort immer noch eine beliebte Handelsware. Die nächste Gelegenheit zum Stöbern gibt es am kommenden Sonntag, 11. März, in der Wetthalle am Rennbahnpark, Hammer Landstraße 2, von 11 bis 15 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Trotz der Neuerungen in der Filmbranche, die vor allem auf die Erweiterung von Online-Streaming abzielen, setzen immer noch viele Zuschauer auf die alte Methode. Trotzdem sind die erfahrenen und ausgewählten Händler auf dem neusten Stand. Neben den aktuellen Filmen aus diversen Genres - von Komödie über Science-Fiction bis zu Horrorfilmen und Western - bieten sie zudem auch Merchandise-Artikel sowie Filmplakate, T-Shirts oder Sammlerfiguren an.

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich auf der Sammlerbörse die Horror- und Actionfilme. Da die Veranstaltung eine Alterskontrolle (ab 18 Jahren) hat, bieten die Aussteller die Möglichkeit, indizierte und ungeschnittene Filme zu kaufen, die im üblichen Handel aus Jugendschutzgründen nicht angeboten werden. Für viele ist das einer der Hauptgründe, die Filmbörse zu besuchen. Aber nicht nur zum Stöbern lädt die Veranstaltung ein. Es geht auch darum, eine ganz bestimmte Atmosphäre zu spüren. Und das gelingt auch dadurch, dass viele Gäste nach dem Vorbild ihrer Filmhelden verkleidet kommen und mit entsprechenden Filmrequisiten ausgestattet sind. Dazu die passende Musik - und die Illusion ist perfekt.

Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, sich sowohl mit Kennern als auch Laien auszutauschen und zu vernetzen. Die Filmbörse gilt nicht nur als beliebter Treff in Sammlerkreisen, sondern auch alle anderen Interessierten rund um das Thema Film kommen am Sonntag sicher auf ihre Kosten.

Wer ganz in Ruhe stöbern möchte, für den gibt es ein besonderes Angebot, das "Early-Bird-Ticket". Das kann für die Zeit zwischen 10 und 11 Uhr für zehn Euro gelöst werden.

(NGZ)