1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neusser wegen schweren Raubes angeklagt

Neusser wegen schweren Raubes angeklagt : Neusser vor dem Landgericht in Düsseldorf

Ein 27 Jahre alter Neusser muss sich ab Dienstag zusammen mit zwei weiteren Angeklagten aus Düsseldorf wegen des Verdachts des schweren Rauben vor dem Landgericht Düsseldorf verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Trio vor, in 36 Fällen in unterschiedlicher Tatbeteiligung Diebstähle, Hehlerei, Raub und weitere Taten begangen zu haben.

Der Tatzeitraum soll zwischen März 2010 und 2013 gelegen haben.

Unter anderem sollen die Angeklagten als Bande Kleinkrafträder, eine Baggerschaufel, einen Gastank samt Regler und Sockel, einen Radlader im Wert von circa 70.000 Euro sowie weitere Gegenstände, darunter ein an einem Breakdance-Fahrgeschäft angebrachtes etwa 40 Meter langes Starkstromkabel, gestohlen haben. Zudem sollen sie PC-Monitore, Fernseher, ein Sparbuch mit 20.000 Euro Guthaben, Laptops, eine Zugmaschine und einen Sattelanhänger für Container mit dem darauf befindlichen leeren Seecontainer mit der Aufschrift „Hapag Lloyd“ entwendet haben. Der Seecontainer wurde bei Durchsuchungsmaßnahmen im Februar 2013 aufgefunden.

Die Angeklagten haben sich laut Landgericht Düsseldorf bislang nicht zu den Tatvorwürfen geäußert. Das Verfahren gründet auf einer Zeugenaussage. Neben dem Neusser sind ein 28 und ein 22 Jahre alter Düsseldorfer angeklagt. Für das Verfahren sind zunächst bis Februar 2019 sechs Verhandlungstage angesetzt.

Neben den größeren Objekten sollen die Angeklagten auch den Aufsatz einer Zuckerwattemaschine, mehrere Kartons mit Lebkuchenherzen, eine Digitalkamera, zwei Crepes-Eisen und ein Doppelwaffeleisen gestohlen haben.

(NGZ)