Weißer Marsch: Neusser trauern um Opfer des Terrors

Weißer Marsch: Neusser trauern um Opfer des Terrors

Keine großen Reden, keine Transparente - ein stiller Marsch machte die Trauer der Neusser um die Opfer des Terrors sichtbar. Aufgerufen hatte Bouchra el Maazi in Kooperation mit dem Raum der Kulturen. Rund 200 Neusser gingen mit, unter ihnen Bürgermeister Reiner Breuer. Als Zeichen der Trauer hatten sie Kerzen und weiße Blumen dabei. Ganz still blieb es aber nicht, die Menschen kamen miteinander ins Gespräch über die Ereignisse der letzten Woche und darüber, was dies in ihnen auslöst.

(ub)