Neusser Schlittschuh-Klub Zwischen „Cup of Neuss“ und Eismärchen

Neuss · Der Neusser Schlittschuh-Klub richtet 2023 ein Event aus, zu dem 1000 Sportler aus der ganzen Welt erwartet werden. Zudem im Blick: die Zukunft des Eismärchens. 

Neuss: Fotos der Plakate der vergangenen Neusser Eismärchen​
Link zur Paywall

Die vergangenen Neusser Eismärchen - ein Rückblick

14 Bilder
Foto: Neusser Schlittschuh-Klub e.V. – NSK

Die Hiobsbotschaft ist verdaut. Nach der Absage des Eismärchens, das nach vier Jahren – vor allem corona-bedingter – Pause ab November wieder in die Eissporthalle locken sollte, blickt der Neusser Schlittschuh-Klub (NSK) voller Tatendrang nach vorne. Jetzt kann der NSK für 2023 einen Coup vermelden: Vom 10. bis 12. Februar richten die Eissportler einen sogenannten ISU-Wettbewerb und gleichzeitig erneut die Deutschen Meisterschaften im Synchroneiskunstlaufen aus. Das Kürzel ISU steht für International Skating Union. Der Titel des Wettbewerbs: „Cup of Neuss – International Competition For Synchronized Skating“. NSK-Vorsitzender Ulrich Giesen freut sich bereits auf die Veranstaltung: „Wir erwarten rund 1000 Sportler aus der ganzen Welt in Neuss.“ Und natürlich zahlreiche Zuschauer auf den Tribünen.