Neuss: Neusser Papierspezialist vor der Insolvenz

Neuss: Neusser Papierspezialist vor der Insolvenz

Die Zukunft des Neusser Papiermaschinen-Spezialisten Bielomatik-Jagenberg ist ungewiss. Die Tochter des Bielomatik-Konzerns hat am Freitag die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt wurde der Düsseldorfer Rechtsanwalt Patrick Wahren.

Das teilte ein Sprecher mit. Die Konzernmutter hat zudem die Eröffnung eines Schutzschirmverfahrens beantragt, um damit einer drohenden Zahlungsunfähigkeit zuvorzukommen. Der Konzern will die Papiersparte, zu der die Neusser Tochter gehört, verkaufen. Derzeit wird ein Investor gesucht. In Neuss sind 23 Mitarbeiter beschäftigt, der Betrieb - Service und Modernisierung von Querschneidern - läuft weiter. Das Gehalt wird über das Insolvenzgeld vorfinanziert.

(angr)