Ausblick auf 2018: Neusser Neujahrsempfang lockt mit Musik

Ausblick auf 2018: Neusser Neujahrsempfang lockt mit Musik

Zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft waren zum Neujahrsempfang in die Neusser Stadthalle gekommen.

Beim Neujahrsempfang der Stadt Neuss hat Bürgermeister Reiner Breuer gestern vor einer Spaltung der Gesellschaft gewarnt. In seiner Rede betonte der Verwaltungschef, dass er manche Entwicklung - auch in Neuss - mit Sorge betrachte. "Wir müssen uns deutlich von fremdenfeindlichen und rassistischen Bewegungen abgrenzen, die darauf zielen, unsere Gesellschaft zu spalten und Hass zu säen", sagte Breuer.

Aber der Verwaltungschef sprach auch weitere Herausforderungen an, die sich der Stadt 2018 stellen. Bildung und junge Familien müssten ebenso wie der soziale Zusammenhalt gestärkt werden, die ältere Generation dürfe nicht aus dem Blick geraten. "Gerade in kleineren Stadtteilen besteht das Problem, sich nicht mehr einfach vor Ort mit den Dingen des täglichen Bedarfs versorgen zu können. Wir müssen deshalb die Ortsmittelpunkte wieder stärken." Ebenfalls auf der To-Do-Liste: den Wirtschaftsstandort Neuss vorantreiben und den digitalen Wandel aktiv gestalten.

  • Neuss : "Ich habe Reiner Breuer geliebt"

Im Anschluss spielte die Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein zum Neujahrskonzert auf.

(abu)
Mehr von RP ONLINE