1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Neusser Delegation plant USA-Reise

Neuss : Neusser Delegation plant USA-Reise

Melvin Carter, Bürgermeister der Partnerstadt Saint Paul, lädt die Neusser ein.

Die offizielle Einladung ist ganz frisch. Und wie es aussieht, erhält Melvin Carter, im Januar als neuer Bürgermeister der Neusser Partnerstadt Saint Paul (USA) vereidigt, über Pfingsten Besuch aus der Quirinus-Stadt. Die Planungen dazu laufen im Rathaus. Geht alles klar, wird eine kleine Delegation um Bürgermeister Reiner Breuer (USA) für fünf Tage nach Minnesota reisen und mit Carter darüber sprechen, wie sich die Städtepartnerschaft intensivieren lässt. Thomas Schommers, Präsident der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft Neuss (DAGN), wird ebenfalls zur Reisegruppe zählen. "Wir möchten unter anderem das Thema Schulpartnerschaften ansprechen", sagt er.

Für die Deutsch-Amerikanische Gesellschaft ist der Besuch in Saint Paul aus zwei weiteren Gründen wichtig. Erstens startet im Oktober ein Deutschlandjahr in den Vereinigten Staaten. "Solche Mottojahre, die im Zeichen eines Landes stehen, haben in den USA Tradition", erklärt Schommers. Ein Jahr lang werden von der Ost- bis zur Westküste Projekte und Veranstaltungen organisiert, im Mittelpunkt steht der Dialog zwischen Deutschland und den USA. Zweitens feiert die Städtepartnerschaft zwischen Neuss und Saint Paul 2019 ihr 20-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund ist dann ebenfalls eine Reise in die USA geplant. "Wir gehen jetzt an die Detailplanung", sagt Schommers. "Mit der Reise wollen wir auch ein Zeichen der gelebten Städtepartnerschaft mit unseren Freunden in Saint Paul setzen." Die etwas mehr als 100 Mitglieder der DAGN sollen im September auf einer Versammlung über den geplanten Reise-Ablauf informiert werden. Die Reise soll sieben bis zehn Tage dauern und voraussichtlich im Mai angeboten werden. "Wir gehen jetzt in die Feinabstimmung", sagt Schommers. Neben Saint Paul soll 2019 auch eine weitere Stadt besucht werden. Mögliche Ziele sind Chicago, New York, Boston oder auch Toronto in Kanada.

  • Der Neusser Matthias Brimmers hat ein
    FOM-Absolvent aus Neuss : Mit dem Stipendium geht’s nach Amerika
  • Erkelenz unterhält Städtepartnerschaften mit Saint James,
    Saint James, Bad Windsheim und Thum : Erkelenzer Partnerstädte zeigen sich nach Flut solidarisch
  • Vor das Hyatt Regency Düsseldorf wird
    Eklat um Hyatt-Hotel in Düsseldorf : Oberhaupt der Jesiden darf nun doch im Hyatt übernachten

Thomas Schommers möchte die Reise jetzt nutzen, um mit Partnern und Akteuren in Saint Paul über mögliche Programmpunkte für 2019 zu sprechen. Auch Melvin Carter könnte er beim Besuch im Rathaus in der Partnerstadt schon einmal darauf ansprechen. In Saint Paul würde die Delegation aus der Quirinus-Stadt über Pfingsten aber auch auf bekannte Gesichter treffen. Die "Capella Quirina Neuss" unter Leitung von Joachim Neugart wird dort mit dem befreundeten "Rose Ensemble" ein Konzert geben. Auch das ist ein Zeichen gelebter Freund- und Partnerschaft.

(abu)