1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Zweiter Raub auf Tankstelle binnen einer Woche

Neusser Nordstadt : Zweiter Raub auf Tankstelle binnen einer Woche

Eine Neusser Tankstelle wurde innerhalb einer Woche zweimal von einem maskierten Mann heimgesucht. Die Polizei prüft nun Zusammenhänge und sucht Zeugen.

(NGZ) Ein bislang unbekannter Mann hat am Sonntag um 9.15 Uhr den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Gladbacher Straße in der Neusser Nordstadt betreten und unter Vorhalt eines Küchenmessers Geld vom Angestellten gefordert. Dieser verweigerte nach Angaben der Polizei allerdings die Herausgabe des Geldes und rief nach seinem Vorgesetzten, der sich im Nebenraum befand.

Daraufhin flüchtete der Tatverdächtige ohne Beute fußläufig in Richtung Viersener Straße. Noch an der Gladbacher Straße soll er in einen Zwischenweg an der dortigen Kirche gelaufen sein. Er soll etwa 20 Jahre alt und circa 1,70 Meter groß gewesen sein. Der Mann war laut Zeugenaussagen von schmaler Statur und bekleidet mit einer dunklen Jeans und einem schwarzen Hoodie, dessen Kapuze er tief ins Gesicht gezogen hatte. Dazu trug er eine OP-Maske. 

Auffällig: Bereits eine Woche zuvor – am Sonntag, 11. April – war es um 10.26 Uhr zu einem Raubüberfall auf die Tankstelle an der Gladbacher Straße gekommen. Ein ebenfalls mit OP-Maske getarnter Täter gelangte an jenem Tag über den Haupteingang in den Verkaufsraum. Er bedrohte den Angestellten unter Vorhalt eines Küchenmessers und forderte die Herausgabe von Geld sowie Zigaretten. Nach der Tat flüchtete der Maskierte mit einer laut Polizei geringen Beute zu Fuß in Richtung Römerstraße. Ob ein Zusammenhang zwischen beiden Taten besteht, wird nach Angaben der Ermittler derzeit geprüft.

Das Kriminalkommissariat 12 hat auch in dem neuen Fall die Ermittlungen aufgenommen. Mögliche Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Nummer 02131 3000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(NGZ)