1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Zwei Raubstraftaten im Rosengarten - Polizei sucht Zeugen

Polizei sucht Zeugen : Gleich zwei Raubstraftaten im Rosengarten in Neuss

Gleich zwei Raubüberfälle fanden am Freitag, 17. September, im Rosengarten in der Neusser Innenstadt statt. In der Zeit zwischen 17 und 17.30 Uhr wurde ein 27 Jahre alter Mann von drei bisdato Unbekannten angesprochen.

Während ihn zwei Personen festhielten, nahm ihm der dritte Mann das Mobiltelefon aus der Hosentasche. Die Räuber flüchteten anschließend in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung nach Angaben des Opfers

1. Person: männlich, 170 bis 175 Zentimeter groß, 30 bis 35 Jahre alt, dunkelhäutig, kurze schwarze Haare. Der Unbekannte sprach französisch und nur gebrochen deutsch. Er soll mit Spitz- oder Vorname "Mohamed" heißen. 2. Person: männlich, 180 bis 185 Zentimeter groß, 25 bis 30 Jahre alt, dunkelhäutig, kurze schwarze Haare. 3. Person: männlich, 165 bis 170 Zentimeter groß, 25 bis 30 Jahre alt, dunkelhäutig, kurze schwarze Haare.

Gegen 20.50 Uhr gab eine 39-jährige Frau an, ihr sei im Rosengarten von einem Unbekannten gewaltsam die Handtasche entwendet worden. Der Täter sei anschließend mit der Handtasche geflüchtet. Die Kripo sucht in diesem Zusammenhang nach einem Mann, circa 180 Zentimeter groß, dunkelhäutig, bekleidet mit weißem Oberteil und schwarzer Jacke.

Hinweise auf die Identität der gesuchten Verdächtigen nimmt das Kriminalkommissariat 22 unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

(NGZ)