Neuss: Yamaha Motor auf der "Boot" 2019 in Düsseldorf dabei

Unternehmen mit Deutschland Sitz in Neuss : Yamaha Motor zeigt neue Modelle auf der „Boot“

Yamaha Motor Deutschland stellt auf mehr als 1000 Quadratmeter Fläche auf der Wassersportmesse „Boot“ Außenbordmotoren, Wave-Runner, Boote und Zubehör vor. In Kooperation mit Händlern ist das Unternehmen, das seinen Deutschland-Sitz in Neuss hat, in Düsseldorf in Halle 10 der Messe vertreten.

Unter anderem wird der Außenbordmotor der neuen F20-Generation vorgestellt. Laut Unternehmensangaben zeichnet er sich durch geringes Gewicht, leichte Handhabung und eine starke Motorleistung aus. Ebenfalls im Fokus stehen die Wave-Runner.

Zur Wassersport-Messe „Boot“, die noch bis 27. Januar läuft, werden rund 250.000 Besucher erwartet.. Auf rund 220.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche zeigen die Anbieter bis zum 27. Januar rund 1500 Segel- und Motorboote. Vertreten sind auch die Bereiche Tauchen, Surfen und Paddeln. Eine Attraktion ist das „Dive Center“ im Stil einer pazifischen Tauchbasis. Dort herrscht an neun Messetagen mitten im mitteleuropäischen Winter bestes sommerliches Tauchklima. In der sogenannten Beachworld können Besucher verschiedene Wassersportarten ausprobieren. Auch die Riesenwelle „The Wave“ ist auf der „Boot“ dabei. Für Anfänger wird die neun Meter breite Welle dabei kleiner und langsamer geschaltet, für Profis ist sie anderthalb Meter hoch und schnell. An beiden Messewochenenden treten zudem einige der besten Surfer der Welt bei den „Wave Masters“ gegeneinander an, darunter die amtierende Europameisterin Janina Zeitler.

Für 2019 rechnet die Wassersport-Branche weiter mit guten Geschäften. Im vergangenen Jahr war der Umsatz nach Angaben des Bundesverbands Wassersportwirtschaft um 2,9 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro gestiegen.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE