1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Wieder Todesfall im Obdachlosenmilieu

Polizei in Neuss : Wieder Todesfall unter Obdachlosen

Die Szene ist in Unruhe: Schon wieder wurde ein Todesfall im Obdachlosenmilieu bekannt. Der Mann wurde am Montag in kritischem Zustand in der Nähe der Stadthalle in einem Gebüsch gefunden und starb nach Angaben einer Polizeisprecherin am Dienstag in einem Krankenhaus.

Es gebe allerdings keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden, so die Polizei. Von Zeugen, die dem Verstorbenen näher standen, hörten die Ermittler vielmehr, dass man dort aufgrund seiner Erkrankungen mit dem Tod des Mannes gerechnet habe. Trotzdem werde der Verstorbene zur Klärung der genauen Todesursache wohl noch obduziert. Ende April hatte der Tod eines 31-jährigen Obdachlosen, dessen Leiche unter einer Brücke an der Karl-Arnold-Straße gefunden worden war, das Milieu alarmiert. Denn schnell mehrten sich die Hinweise darauf, dass er Opfer einer Straftat geworden sein könnte. Eine Mordkommission ermittelt, ein 20-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft.