Auch Teilnehmer aus dem Rhein-Kreis Neuss Kunstschaffende für „Die Grosse“ stehen fest

Neuss · So viele Bewerbungen gab es für die Ausstellung „Die Große“ noch nie. Aus mehr als 1200 Einsendungen wurden 158 Kunstschaffende ausgewählt, die ihre Arbeiten im Sommer in Düsseldorf präsentieren können. Darunter sind auch Teilnehmer aus dem Rhein-Kreis Neuss.

 Die Neusser Bildhauerin Carola Eggeling ist bei „Die Grosse“ vertreten.

Die Neusser Bildhauerin Carola Eggeling ist bei „Die Grosse“ vertreten.

Foto: Stefanie Minzenmay

Für dieses Jahr hat es so viele Bewerbungen wie noch nie gegeben: 1271 Kunstschaffende haben sich gemeldet, um ihre Werke im Düsseldorfer Kunstpalast, im NRW-Forum und im Ehrenhof ausstellen zu können. Aus den Einsendungen hat eine Jury 158 Bewerber ausgewählt, die vom 23. Juni bis 28. Juli bei der Ausstellung „Die Grosse“ vertreten sein werden. Mit 122 Jahren Laufzeit ist „Die Grosse“ die größte und älteste von Kunstschaffenden organisierte Ausstellung im deutschsprachigen Raum.

Fast 15.000 Besucher zählte die Ausstellung im vergangenen Jahr. Für den Neusser Bildhauer Michael Kortländer war die vergangene Schau zugleich ein Abschied: Denn nach 14 Jahren hat er die Ausstellungsleitung der „Großen“ an den Kunstwissenschaftler Emmanuel Mir abgegeben. „Am Modus der Werkauswahl und an der Anzahl der Arbeiten hat sich wenig geändert“, sagt Mir. Auch das kleine Format wird es wieder geben. Dabei können die Besucher Kunstwerke bis zu 1000 Euro kaufen und gleich mit nach Hause nehmen.

Doch es gibt auch Neuerungen: Mir arbeitet derzeit daran, dass „Die Grosse“ einen Festival-Charakter bekommt. Mit Food-Trucks, Getränkeständen, Konzerten und Performances im Ehrenhof. Bei der Ausstellung werden dann rund 300 Werke zu sehen sein. Dabei sind auch Kunstschaffende aus dem Rhein-Kreis Neuss. Vier von ihnen kommen aus Meerbusch, Neuss ist mit der Künstlerin Carola Eggeling vertreten.

(ubg)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort