1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Weitere Grundschulen laden zum Tag der offenen Tür ein​

Vor Anmeldephase im Oktober : Weitere Grundschulen laden zum Tag der offenen Tür ein

Viele Neusser Grundschulen bieten seit Anfang September Tage der offenen Tür an, damit sich Eltern über die unterschiedlichen Schulprofile informieren können. Nun stehen weitere Termine an.

In der Zeit vom 17. bis zum 28. Oktober können Eltern ihr Kind an einer Grundschule in Neuss anmelden. Da die Eltern die Schule frei wählen können, sollten sie sich zunächst über die Schulen informieren und die unterschiedlichen Schulprofile der in Frage kommenden Schulen vergleichen. Viele Neusser Grundschulen bieten deshalb seit Anfang September Tage der offenen Tür an. Nun stehen weitere Termine an.

Insgesamt gibt es in Neuss 25 Grundschulen: 14 davon sind Gemeinschaftsgrundschulen, zwei evangelische und neun katholische Bekenntnisschulen. Unter der Webseite neuss.de hat die Stadt Neuss die aktuelle Broschüre der Grundschulen für das Schuljahr 2023/2024 hochgeladen. Dort stellen sich alle Schulen mit ihren Profilen, pädagogischen Schwerpunkten und Angeboten vor. Die Termine für den Tag der offenen Tür finden Sie im allgemeinen Teil der Broschüre.

Am kommenden Freitag, 23. September, laden beispielsweise die Burgunderschule in der Zeit von 07.45 bis 10 Uhr, die Leoschule am Kivitzbusch zwischen 8 und 9.30 Uhr, die St.-Hubertus-Schule von 08.15 bis 10.15 Uhr sowie die Albert-Schweitzer-Schule an der Tulpenstr. 66 in der Zeit von 10.15 bis 11.45 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein.

  • Veranstaltungstipps : So kommt im Rhein-Kreis Neuss kein Herbstblues auf
  • Der junge Mann hielt sich nicht
    Ermittlung wegen illegalem Straßenrennen : Polizei schnappt Raser aus Neuss - 18-Jähriger wenig einsichtig
  • Landrat Hans-Jürgen Petrauschke überreichte die Urkunden
    Stadtradeln in Grevenbroich : Auszeichnung für „Pascal“-Schüler

Am Samstag, 24. September, veranstaltet dann wiederum die St. Stephanus-Grundschule an der Birkhofstr. 26 in Grefrath von 9 bis 11.45 Uhr einen Tag der offenen Tür. Zusammen mit ihren Familien können die Kinder in den schulischen Alltag hineinschnuppern. Die Gäste können sich gezielt über die vielfältigen Schulangebote informieren und mit Schulleitung, Lehrkräften und anderen Eltern ins Gespräch kommen.

Die Eltern der Schulkinder lernen außerdem die Klassenräume und auch die Räumlichkeiten des Offenen Ganztags kennen, während die künftigen Schulanfänger am Mitmach-Unterricht teilnehmen dürfen. Kinderscouts bieten an diesem Tag zudem kleine Führungen durch die gesamte Grundschule an. Außerdem werden Kaffee, Kuchen und belegte Brötchen angeboten.

(NGZ)