1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Vorverkauf für die "Further Wintergaudi" 2022 startet

Nordstadt in Neuss : Der Vorverkauf für die „Further Wintergaudi“ startet

Die Further Wintergaudi kehrt zurück. Am Samstag, 16. Oktober, 18 Uhr, startet der Ticket-Vorverkauf. Gefeiert wird am 22. Januar im Festzelt auf dem Further Kirmesplatz. Was dabei zu beachten ist.

Mit dabei sind auch wieder die „Troglauer“, die für Stimmung sorgen werden. „Die Band, die Gäste und wir als Veranstalter – alle freuen sich auf ein tolles Event“, erklären Jochen Hennen von der St.-Sebastianus Schützenbruderschaft Furth und Organisator Marc Pesch.

Lange war unklar, ob die Wintergaudi wie geplant stattfinden kann, jetzt allerdings steht der Veranstaltung nichts mehr im Wege. „Bei uns gelten die 2G-Regeln“, teilen die beiden Veranstalter mit, „sollte sich die Lage bis Januar natürlich weiter entspannen und weitere Beschränkungen fallen, haben eventuell dann auch Getestete die Möglichkeit, bei der Wintergaudi mit dabei zu sein.“

Dabei legen Hennen und Pesch Wert auf folgende Feststellung: Die 2G-Regel werde nicht angewandt, um einzelnen Personengruppen auszugrenzen. Sie komme vielmehr deshalb zur Anwendung, weil nur diese Regel aktuell eine Planungssicherheit gibt. „Ein Beispiel: Seit 1. Oktober ist es laut Coronaschutzverordnung möglich, auch mit einem sechs Stunden alten Schnelltest Tanzveranstaltungen in NRW zu besuchen“, erklärt Organisator Marc Pesch, „diese Regel ist aber bis Ende Oktober befristet. Wenn wir jetzt Karten auch an Getestete verkaufen, müssten wir denen im Falle einer Verschärfung der Maßnahmen die Karten erstatten.“ Das hätte allerdings einen enormen bürokratischen Aufwand zur Folge. „Da warten wir lieber ab, zumal aus unserer Sicht über 80 Prozent des potenziellen Publikums inzwischen geimpft sind.“

  • Neues Bürogebäude geplant : Multitechnologiekonzern 3M sucht Investor für neue Zentrale in Neuss
  • Foto: Peter Meuter / Solingen, Innenstadt
    Verkaufsoffener Sonntag in der Solinger Innenstadt : Stimmung an Bierbuden – Ebbe in Läden
  • Die Zeche Zollverein.
    Weihnachtliches, Messen, Musik : 9 Freizeit-Tipps für Aktivitäten am Wochenende in NRW

In jedem Fall soll die Wintergaudi so ablaufen, wie es die Besucher aus den Vorjahren kennen: ohne Abstand, ohne Maske, mit guter Laune, alpenländischen Spezialitäten, bayerischem Bier, Schnapsspezialitäten und Musik aus Bayern. „Wir freuen uns wahnsinnig auf die Veranstaltung in Neuss“, erklärt Troglauer-Leadsänger Thomas „Domml“ Wöhrl, „2020 war das ein Riesenevent, volle Hütte, tolle Stimmung, besser geht’s nicht.“

Frühbuchertickets gibt es für 12,90 Euro, sollten die ersten 500 Karten ausverkauft sein, kosten die Tickets fortan 14,90 Euro. Eine Abendkasse wird voraussichtlich nicht angeboten. Um eine Nachverfolgung der Besucher gewährleisten zu können, findet der Kartenvorverkauf in diesem Jahr nur online auf tickets.marcpesch.de statt. Vorverkaufsgebühren für die Besucher fallen laut Veranstaltern nicht an.

(NGZ)