1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Vier Männer rauben 31-Jährigen aus, schlagen ihm dabei ins Gesicht

Mann in Neuss ausgeraubt : Ins Gesicht geschlagen und mit Pfefferspray besprüht

Sie schlugen ihm ins Gesicht und gesprühten ihn mit Pfefferspray, um an sein Geld zu kommen. Ein 31-Jähriger ist in Neuss ausgeraubt worden. Wie das Opfer die Täter beschreibt.

Am Samstag, 15. Januar, gegen 23.30 Uhr wurde ein 31 Jahre alter Mann im Bereich Collingstraße und Rheintorstraße beraubt. Er war unterhalb der Pierburgbrücke spazieren gegangen, als er von vier Unbekannten angesprochen und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert wurde.

Als er das Geld nicht sofort aushändigte, schlugen ihn die Männer ins Gesicht und besprühten ihn mit Pfefferspray. Die Täter sollen aus der Geldbörse ihres Opfers einen mittleren dreistelligen Betrag herausgenommen haben. Einen mittleren zweistelligen Betrag ließen sie im Portemonnaie des Mannes zurück.

Der 31-Jährige erlitt eine Augenreizung und wurde durch den Rettungsdienst vor Ort behandelt. Das Opfer beschreibt die Täter als 20 bis 24 Jahre alt. Einer der Männer soll einen Vollbart haben. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 12 unter der Telefonnummer 02131 300-0 zu melden.