Neuss: Vermeintliches Diebesgut sichergestellt

Nach Einbruch in Neuss : Vermeintliches Diebesgut sichergestellt

Die Polizei wollte in der Nacht zu Montag zwei verdächtige Radfahrer kontrollieren. Auf einem der Räder befand sich ein Getränkekasten, am zweiten Bike war ein offensichtlich überladener Anhänger angebracht.

Als das Duo die Absicht der Streife erkannte, trat es in die Pedale. Auf ihrer augenscheinlichen Flucht vor der Polizei ließen die beiden den Anhänger zurück und versuchten, den Getränkekasten vom Gepäckträger zu werfen. Auf dem Abteiweg endete nach kurzer Verfolgung die Flucht eines 31-jährigen Neussers. Seinem offensichtlichen Begleiter gelang es, unerkannt zu verschwinden. Das teilte die Polizei mit.

Bei der Kontrolle des 31-Jährigen stellten die Beamten neben einer Kellnerbörse mehrere Flaschen Kräuterlikör sicher, über deren Herkunft der Neusser widersprüchliche Angaben machte. Im zurückgelassenen Fahrradanhänger fanden die Polizisten zudem mehrere Packungen mit Munition, Waffenöl, zwei Geldkassetten, weitere Spirituosen und auch eine Kleinkaliberwaffe, wie sie von Sportschützen genutzt wird. Zwischenzeitliche Ermittlungen hatten ergeben, dass die Gegenstände aus einem Einbruch – in der gleichen Nacht – in ein Vereinsheim am Scheibendamm stammten. Der 31-Jährige wurde wegen Einbruchsverdachts vorläufig festgenommen.

Beamte des Neusser Fachkommissariats übernehmen die Ermittlungen. Die Fahndung nach dem zweiten Verdächtigen dauert an.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE