1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Vereinzelte Staus wegen Vollsperrung der Bergheimer Straße

Bergheimer Straße in Neuss : Vereinzelte Staus wegen Vollsperrung

Die Stadt erwartet, dass sich die Situation an der Bergheimer Straße bald einpendeln wird. Am Montag waren die Auswirkungen der Vollsperrung jedoch zu spüren. Beim Amt für Verkehrsangelegenheiten gingen diverse Beschwerden ein. Was die Stadt dazu sagt.

Mit wachen Augen hat die Stadt am Montagmorgen auf die Bergheimer Straße geblickt. Schließlich galt es herauszufinden, wie stark die Auswirkungen der Vollsperrung sind, die nun – stadteinwärts – besteht. Fazit: Es habe zwar vereinzelte Staus gegeben, zu einem „Verkehrschaos“ sei es allerdings nicht gekommen.

Nach Angaben von Stadtsprecher Peter Fischer schlugen beim Amt für Verkehrsangelegenheiten zwar diverse Beschwerden auf, die darin geäußerte Kritik an fehlenden Informationen zu der Maßnahme weist die Stadt jedoch zurück. Es sei bereits frühzeitig umfassend informiert worden. „Einige haben sich auch beschwert, dass sie zu spät zur Arbeit gekommen sind“, sagt Fischer, der betont, dass das Vorhaben bewusst in die verkehrsärmere Ferienzeit gelegt wurde. Bei der Maßnahme handelt es sich um den barrierefreien Umbau der Haltestelle „Barriere“. Nach den erfolgten Arbeiten in der entgegengesetzten Fahrtrichtung ist nun die Bergheimer Straße stadtauswärts bis Höhe Lupinenstraße für den Individualverkehr gesperrt. Voraussichtlich bis zum 6. August, so die Stadt. Eine Umleitung erfolgt über die Erprather-, Aurin- sowie Lupinenstraße und ist auch entsprechend ausgeschildert. Die Stadt geht davon aus, dass sich die anfänglichen Staus im Laufe der nächsten Tage reduzieren werden, wenn die Pendler entweder früher losfahren oder Alternativrouten nutzen.

  • Haltestellen-Umbau in Neuss : Bergheimer Straße bald gesperrt - Händler in Sorge
  • Die 45 bei Dortmund ist zur
    Polizei prüft Stabilität der Fahrbahn : Nach Lastwagenbrand - A45 nur einspurig befahrbar
  • Symbolfoto
    Baustelle in Dülken : Moselstraße wird gesperrt

Auf der Lupinenstraße gilt nun ein absolutes Halteverbot. Eine Ausnahmeregelung wurde mit der AWL bezüglich der Müllentsorgung getroffen. Die zwei Bushaltestellen an der Bergheimer Straße „Am Schlagbaum“ und „An der Barriere“ werden während der Vollsperrung vom ÖPNV nicht angefahren. Die Parkplätze an der Ortsfahrbahn vor den Häusern 493 bis 503 können weiter angefahren werden, jedoch wurde auch dort die Einbahnstraßenregelung aufgehoben, sodass der Parkplatz wieder über die Nierenhofstraße verlassen werden kann.