Neuss: Unbekannte zertrampeln zum wiederholten Mal Blumen in Uedesheim

Blumen in Uedesheim zerstört : Unbekannte zertrampeln Blumen

Zum wiederholten Mal wurden in Uedesheim Blumen aus Kübeln gerissen.

„Hier standen bis vergangene Woche schöne Blumen“, steht auf dem Schild, das in dem Kübel vor dem Haus liegt, in dem nun eben keine schönen Blumen mehr liegen. Denn die wurden kurz davor in der Nacht oder den frühen Morgenstunden, so die Vermutung, herausgerissen, auf den Boden geworfen und zertrampelt. 

Hildegard und Josef Werhahn können es nicht fassen. Erst vor wenigen Tagen hatten sie die Kübel vor ihrem Haus an der Rheinfährstraße mit roten Geranien neu bepflanzt. Das war notwendig, denn bereits Ende Mai war das schon einmal passiert. Und damit nicht genug: In der Nacht zum 15. April konnte das Ehepaar morgens ebenfalls nur noch die Reste einer frischen Bepflanzung auf dem Boden begutachten. Zerfledderte Blumen waren auch gegen die Fenster geschleudert worden. Im vergangenen Jahr war das schon zwei Mal passiert, im Frühjahr und im Herbst. „Warum ist das Wertebewusstsein so niederschwellig?“, fragt sich Hildegard Werhahn. Wer habe denn offensichtlich Freude daran, fremdes Eigentum immer wieder zu zerstören? Mittlerweile hat Josef Werhahn Anzeige wegen Sachbeschädigung bei der Polizei erstattet. Das wurde von einem Sprecher der Behörde bestätigt. Der weist auch daraufhin, dass sich Zeugen unter 02131 3000 melden sollen.

Mehr von RP ONLINE