Investition in Neuss Geplanter Heimatspielplatz soll über eine halbe Million Euro kosten

Neuss · Die Stadt Neuss hofft nun auf einen Zuschuss des Landes von 80 Prozent der Kosten. Die Fördergelder müssen bis zum 31. Dezember beantragt werden.

Im Augustinusviertel an der Kölner Straße soll der neue Heimatspielplatz entstehen.

Im Augustinusviertel an der Kölner Straße soll der neue Heimatspielplatz entstehen.

Foto: Simon Janßen
(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort