Sport in Neuss Über 700 Kinder lernen in den Ferien das Schwimmen

Neuss · Die „Schwimmkurs-Offensive“ ist eine Kooperation zwischen Betreibern, Schulen und Vereinen, bei der Kinder das Schwimmen lernen können. Jetzt wurde Bilanz gezogen.

 Stadtbad-Schwimmmeisterin Annette Jung mit den Kursteilnehmern Fiona, Lucas, Benedikt und Jonathan (v.l.n.r.)

Stadtbad-Schwimmmeisterin Annette Jung mit den Kursteilnehmern Fiona, Lucas, Benedikt und Jonathan (v.l.n.r.)

Foto: Stadt Neuss

Mehr als 700 Kinder haben in den Sommerferien in den Neusser Schwimmbädern 72 Extra-Schwimmkurse absolviert. Ermöglicht wurde das Angebot durch die erneute Zusammenarbeit zwischen der Bädertochter der Stadtwerke Neuss (Neusser Bäder und Eissporthalle), dem Neusser Schwimmverein (NSV), der Turngemeinde Neuss (TG), der Deutschen Lebens- Rettungs-Gesellschaft (DLRG) sowie Neusser Schulen. Um ausreichend Wasserflächen für die Schwimmausbildung zur Verfügung zu stellen, hatten die Stadtwerke Neuss in den ersten drei Ferienwochen das in dieser Zeit eigentlich schon in der Jahresreinigung befindliche Stadtbad zur Verfügung gestellt.

„Mit den Schwimmkursen und den Wasserflächen kommen wir unserer gesellschaftlichen Verantwortung nach“, betont Stadtwerke-Bäder Geschäftsführer Matthias Braun. „Bereits seit 2015 haben wir mit dem Projekt „Jedes Kind muss schwimmen lernen“ Grundschullehrkräfte am Beckenrand bei der Ausbildung von über 3000 Schülerinnen und Schülern unterstützt.“

Auch auf Vereinsseite ist man zufrieden mit dem ausgebuchten Kursangebot der vergangenen Wochen. Rund 200 Kinder nahmen teil, überwiegend Erst- bis Sechstklässler. Man habe 102 Schülerinnen und Schüler über das Landesprogramm „NRW kann Schwimmen“ in Kleingruppen fördern können. „Die Hälfte der Kinder hatte mit Kursende ein Schwimmabzeichen erworben“, so Helga Dittrich von der TG. Den Großteil der Schwimmkurse in den Sommerferien hat der NSV angeboten. In 40 Kursen erlangten 400 Kinder die Schwimmfähigkeit. „Es ist gut, dass viele Eltern die Notwendigkeit sehen, dass ihre Kinder schwimmen lernen. Die Nachfrage übersteigt trotz aller Anstrengungen in Neuss immer noch das Angebot“, blickt NSV-Geschäftsführerin Gisela Hug auf die Schwimmkurs-Offensive zurück. Bereits 2021 und 2022 hatte die „Neusser Schwimmsport-Allianz“ in mehreren Ferien Extrakurse angeboten. Rechnet man 2023 mit ein, konnten dabei über 2300 Kinder die Schwimmfähigkeit erlangen.

(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort