1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Taschendiebe stehlen in der Innenstadt drei Geldbörsen

Kriminalität in Neuss : Taschendiebe stehlen in der Innenstadt drei Geldbörsen

An der Bushaltestelle Am Niedertor wurden am Montag gleich zwei Frauen bestohlen. Auch in der Neusser Innenstadt fehlte einer Seniorin plötzlich ihr Portemonnaie.

Wie die Polizei mitteilte, wartete dort gegen 11.20 Uhr eine 32-Jährige mit ihrem Kinderwagen. Zwei junge Mädchen schienen sie zu beobachten und eines bot ihr, als sie in den Bus einsteigen wollte, auch gleich seine Hilfe an. Als die Frau bemerkte, dass die beiden selbst nicht in den Bus gestiegen waren, schaute sie in ihrem Rucksack nach. Der war geöffnet worden und die Geldbörse fehlte. Die beiden Mädchen sollen zwischen 15 und 17 Jahre alt gewesen sein. Die eine der beiden soll etwa

1,65 Meter groß und von sportlicher Statur gewesen sein. Sie hatte schwarze Haare und trug ein graues Stirnband. Bekleidet war sie mit einer dunklen Jacke, einer hellblauen Hose und weißen Sportschuhen mit der Aufschrift „Nike“. Sie hatte einen Rucksack dabei. Ihre Begleiterin war etwa 1,60 Meter groß und hatte schwarze Haare. Auch sie hatte eine sportliche Statur und war bekleidet mit einer schwarzen Oversize-Jacke sowie einer dunklen Hose.

Eine ähnliche Erfahrung wie die junge Frau musste kurze Zeit später, gegen 11.30 Uhr, eine Seniorin machen. Die 87-Jährige wollte ebenfalls an der Haltestelle Niedertor in einen Bus steigen, als plötzlich hinter ihr eine junge Frau auftauchte und ihr anbot, den Rollator mit anzuheben. Als die Seniorin sich im Bus gesetzt hatte, fiel ihr sogleich auf, dass ihre Geldbörse fehlte. Die vermeintlich hilfsbereite junge Frau soll etwa 25 Jahre alt und circa 1,60 Zentimeter groß gewesen sein. Sie war dunkel gekleidet.

  • Wirtschaftsförderung im Rhein-Kreis Neuss : „Industry Hub“ stellt sich im Gare du Neuss vor
  • (Symbolbild)
    Corona-Impfung : So war der erste Booster-Sonntag im Rhein-Kreis Neuss
  • Obwohl sich der Neusser Arslanbek Salimov
    Ringen : Ex-Weltmeister bringt Glanz nach Neuss

Auch im Innenstadtbereich waren Taschendiebe unterwegs. So musste eine 78-Jährige den Verlust ihrer Geldbörse feststellen, nachdem sie gegen 11 Uhr vor einem Einzelhandelsgeschäft an der Straße am Büchel hatte warten müssen. In allen Fällen wurde Anzeige erstattet. Die Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat 21 übernommen und sucht Zeugen. Wer zu den Tatzeiten etwas Verdächtiges beobachtet hat oder Hinweise geben kann, möge sich unter 02131 3000 melden.

(NGZ)